Mittwoch, 29. Juli 2009

ZeltFestivalRuhr: Sechs Flaschen und zwei Busse



In diesem Jahr ist erstmalig die Privatbrauerei Fiege Sponsor des „ZeltFestivalRuhr“, bei dem vom 21. August bis zum 6. September Musiker und Kleinkünstler wie Anett Louisan, Heather Nova, Götz Alsmann, Gerburg Jahnke u.a. in den Ruhrwiesen am Kemnader See in Bochum auftreten. Für den Genießer von besonderem Interesse ist dabei die Gastromeile, die zwischen den Zelten für das leibliche Wohl der Gäste sorgen wird. Zuständig dafür sind „Tante Amanda“, ein solider Biergarten in Dortmund, „Livingroom“, Tapas“, „Tucholsky“,
„Three Sixty“ und die Currywurst-Bude „Dönninghaus“ aus dem Bermudadreieck in Bochum, das „Henrichs“ aus der gleichnamigen Hütte in Hattingen, „Feinkost DiVita“, die „Creperie Neuwald“, Bochums „Eiscafé Crème“ und der „Grillbote Neuner“. Damit die erwarteten Gäste bequem anreisen können, richtet die BOGESTRA einen Shuttle-Service ein.

Heute Morgen stellten die Veranstalter Lukas Rüger, Björn Gralla und Heri Reipöler zusammen mit Hugo Fiege und Carsten Böhm von der BOGESTRA die Sponsoraktionen ihrer Unternehmen im Museum der Privatbrauerei Fiege vor. Die BOGESTRA präsentierte zwei Busse, auf denen für das ZeltFestivalRuhr Werbung gemacht wird. Hugo Fiege zeigte ein Six-Pack mit den Bügelflaschen seines Hauses, deren Rückenetiketten mit verschiedenen Motiven ebenfalls für das "ZeltFestivalRuhr" werben. „Das sind begehrte Sammlerstücke, die ab sofort im Handel sind“, sagte er und fügte lachend hinzu: „Limitiert auf 1 Million!“


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen