Mittwoch, 11. November 2009

Anklage gegen Fleischverarbeiter „Tönnies“



Wie die Medien melden, hat die Staatsanwaltschaft Bochum Anklage gegen Mitarbeiter des Fleischverarbeiters „Tönnies“ erhoben. Nach Angaben des Unternehmens in Rheda-Wiedenbrück richten sich die Vorwürfe gegen 13 Personen, die derzeit oder in früheren Jahren in dem Betrieb beschäftigt waren.
„Tönnies“ ist einer der größten Schlacht- und Fleischverarbeitungsbetriebe Deutschlands. Firmenchef Clemens Tönnies ist auch Aufsichtsratsvorsitzender des Fußballvereins Schalke 04.
Hier mehr über „Tönnies“.
Hier die Meldung des WDR.
Hier die Meldung der WAZ in „Der Westen“.

1 Kommentar:

  1. ..find ich gut, daß du an dieser stelle auch einen blick auf die dark side wirfst!

    AntwortenLöschen