Sonntag, 30. Mai 2010

Gestern bei Mama: Tagliatelle mit Genießers Tomatensauce und rotem Kopfsalat mit Roastbeef



Gestern musste es schnell gehen und ich habe für Mama etwas gemacht, was eigentlich auf den Balkon gehört: Tagliatelle mit der legendären Tomatensauce, die mit Ananasmarmelade veredelt wird. Dabei waren die Zutaten schon edel genug: als Saucen-Basis San-Marzano-Tomaten aus der Dose und frische Marinda-Tomaten aus Sizilien, die Tagliatelle in Bronze gezogen von „Tarall’Oro“ aus Bari, alles gekauft bei Real in Wattenscheid, der längst zu meinem Lieblingssupermarkt geworden ist – was abgepackte italienische Basics angeht.
Dazu gab es einen roten Bio-Kopfsalat, garniert mit Carpaccio-dünnen Bio-Roastbeef-Scheiben von Metzger Gläser aus dem Biokauf an der Wittener Straße in Bochum. Der Salat war mit Mamas klassischer Salatsauce mit Kondensmilch gemacht und natürlich nicht richtig. Diesmal war zu wenig Essig dran.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen