Samstag, 19. März 2011

Fernsehtipp: „Griff nach den Sternen - Die neuen deutschen Kochstars“ heute Nacht auf VOX



Auch dabei: TV- und Sternekoch Alexander Herrmann
Foto: VOX/Spiegel TV/LL

SPIEGEL-TV-Autor Ralph Quinke beschreibt in einer vierstündigen Dokumentation, wie sich Deutschland in den letzten 40 Jahren von einer kulinarischen Einöde zu einem Schlaraffenland für Feinschmecker gewandelt hat. Er schaute 1-, 2- und 3-Sterne-Köchen wie Alexander Herrmann, Hans Haas und Nils Henkel in die Töpfe. Er beobachtete, wie viel täglichen Stress es bedeutet, auf Sterne-Niveau zu kochen. Und ein SPIEGEL-TV-Team durfte zum ersten Mal dabei sein, als ein junger Koch erfuhr, dass er mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet wird.

SPIEGEL-TV ist zuhause bei prominenten Fernsehköchen, dokumentiert, wie viel Aufwand es bedeutet, ein Kochbuch herzustellen, und wie viel Fingerspitzengefühl, einen Kochkurs unterhaltsam zu gestalten. Die Reise durch 40 Jahre Genuss-Geschichte wird von Fernsehköchen wie Christian Rach, Johann Lafer und Alfons Schuhbeck und von Sterneköchen wie Christian Jürgens, Christian Lohse und Kolja Kleeberg kommentiert. Experten wie Madeleine Jakits, Chefredakteurin des 'Feinschmecker', und Bernd Matthies, Restaurantkritiker für 'Tagesspiegel' und 'Essen & Trinken', analysieren die Entwicklung aus der Sicht des Gastes.

Der Griff nach den Sternen - Die neuen deutschen Kochstars
Sa., 19.3.2011, 22.00 bis 1.55 Uhr, VOX

1 Kommentar: