Sonntag, 6. März 2011

Gestern bei Mama: Frühlingsgemüse-Eintopf mit gekräutertem Eierstich



Gestern habe ich für Mama Frühlingsgemüse-Eintopf mit gekräutertem Eierstich gemacht. Eigentlich eine unspektakuläre Sache, die aber ganz lecker war. Meine Schwester, die mit aß, war jedenfalls begeistert. Mama meinte nur zum Eierstich: „So viel Arbeit hätte ich mir nie gemacht.“

Eierstich vor dem Stocken

Ich hatte das Rezept irgendwo im Internet gefunden. Es kam mir zwar gesund, aber reichlich diätisch vor. Frischer Kerbel war Freitagnachmittag, als ich die Zutaten kaufte, in meinen preferierten Bochumer Supermärkten nicht zu bekommen. Deshalb begnügte ich mich für den Eierstich mit einer Mischung aus frischer Petersilie und getrocknetem Kerbel, was auch gut schmeckte. Den Eintopf ließ ich solange kochen, bis die Gemüse für Mama weich genug waren. Weil sie als Eintopf lieber gebundene Suppen mag, band ich das ganze noch mit 20 Gramm Mehlbutter. Die Butter gab dem Ganzen einen feinen Geschmack und half, die Vitamine in den Gemüsen aufzuschließen – machte alles also nur gesünder. Da nächste Mal wähle ich wohl die mediterrane Variante und gebe stattdessen einen Schuss gutes Olivenöl in die Teller.

Rezept: Frühlingsgemüse-Eintopf mit gekräutertem Eierstich

1 Bund Petersilie
Kerbel
5 Eier
1/4 l Milch
Salz
Geriebene Muskatnuss
1 EL Öl
400 g Kohlrabi
500 g Möhren
250 g Zuckerschoten
200g Lauchzwiebeln
500g Kartoffeln
1 ½ l Gemüsebrühe
Pfeffer
Frischhaltefolie

Kerbel waschen, trocken tupfen und Blättchen von den Stielen zupfen. Eier mit Kerbel, bis auf etwas zum Garnieren, mit dem Schneidstab pürieren. Milch zufügen und mit Salz und Muskat würzen. Eine Auflaufform dünn mit Öl ausstreichen, mit Frischhaltefolie auskleiden und die Kerbel-Eier-Milch hineingeben. Heißes Wasser in eine Fettpfanne des Backofens gießen, Auflaufform hineingeben und im auf 150 Gtad vorgeheizten Backofen 40-50 Minuten garen. Herausnehmen und ca. 30 Minuten abkühlen lassen. Inzwischen Kohlrabi schälen und in mundgerechte Spalten schneiden. Möhren putzen, schälen und in Scheiben schneiden. Zuckerschoten putzen und eventuell schräg halbieren. Lauchzwiebeln putzen, waschen und mittelgroße Stücke schneiden. Kartoffeln schälen, waschen und in mittelgroße Stücke schneiden. 1 ½ l Gemüsebrühe Liter aufkochen. Kartoffeln zufügen und ca. 15 Minuten köcheln lassen. Nach ca. 5 Minuten die Kohlrabi zufügen. Ca. 5 Minuten vor Ende der Garzeit die Möhren, Lauchzwiebeln und die Zuckerschoten zufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Eierstich nach Belieben mit einem runden Ausstecher ausstechen und in die fertige Suppe geben. Suppe in einer Terrine anrichten und mit dem restlichen Kerbel garnieren.

Die Zutaten auf dem meinem schönen neuen Schneidebrett aus Hainbuche, handgetischlert von Meister Attelmann. Beinahe ein Unikat - auf dem einzigen existierenden Schwesterbrett wird auf dem Kreuzfahrtschiff MS Europa geschnippelt.

Kommentare:

  1. Boah, ey! Das sieht super aus!
    Mahlzeit!

    AntwortenLöschen
  2. ... ist aber kein Fleisch dran, lieber MZV!

    AntwortenLöschen
  3. Da würde ich gern mal zum Schnippeln kommen, bei dem Brett.

    AntwortenLöschen
  4. Ein einfaches ehrliches Essen, wie ich es liebe.

    AntwortenLöschen