Samstag, 9. Juli 2011

Dennis Rother grillte in der Bergmann-Brauerei: Currywurst vom Bison




Wer dieses Blog regelmäßig liest, weiß, dass der Genießer eigentlich ein Currywurst-Hasser ist. Doch gestern wurde er zum Currywurst-Esser. Dennis Rother von der „Manufaktur CulinaDo“ grillte bei einem seiner kulinarischen Ausflüge an chice Locations in der Bergmann-Brauerei Bratwürste vom Bison. Und da konnte der Genießer als alter Winnetou-Experte nicht widerstehen, hatte er doch die Szene in dem Roman „Winnetou I“, in der Old Shatterhand seinen ersten Büffel erlegt und dabei Sam Hawkens das Leben rettet, seit seiner Kindheit in bester Erinnerung geblieben. Also fuhr er nach Dortmund und verspeiste seine erste Currywurst vom Bison – sehr lohnend, kräftig im Geschmack und würzig. Die eigentlich leckere Sauce wäre gar nicht nötig gewesen.

Vom Opa des Genießers gezeichnet: Old Shatterhand erlegt seinen ersten Bison und rettet Sam Hawkens das Leben.


Der Genießer isst seine erste Bisonwurst

Dennis Rother

Dennis Rothers Herren-Barbeque war eine angenehme Party in der Bergmann-Brauerei im Dortmunder Hafen. Die Teilnehmerzahl war auf 50 limitiert, und so gab es keine Schlangen an den sieben Grills. Alles ging sehr „männlich“ zu. Zum Bergmann-Bier gab es Fleisch über Fleisch, der Kartoffelsalat wurde in eier Speis-Mischmaschine gerührt. George Clooney war auch da, leider nur auf dem Bildschirm im Vampir-Schlachtfest „From Dusk till Dawn“ von Robert Rodriguez. Zur allgemeinen Gaudi stand ein Nagel-Einschlag-Wettbewerb auf dem Programm, und das Dessert wurde von reizenden jungen Damen serviert. Doch da war der Genießer leider nicht mehr da, denn zu viel Fleisch und Bier sind nichts für Gichtgeplagte…

Fenster in der Bergmannbrauerei


Grillen mit dem Bunsenbrenner: Dominik Schön
von der "Manufaktur CulinaDo"


Ochsenkotelett und Schweinerippchen (hinten,
außen schwarz, innen saftig)


Kartoffelsalat aus der Speis-Mischmaschine

Die Brauerei wurde chic ausgestattet

Die Jukebox lieferte Musik

George Clooney war auch da
- auf dem Bildschirm

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen