Samstag, 24. September 2011

Essen: Roncalli’s Panem et Circensis



Küchenchef Andreas Mattern vom Jagdhaus Schellenberg

Bereits zum elften Mal trifft in diesem Jahr vor dem Essener Jagdhaus Schellenberg erlesenes Varieté auf köstliche Kochkunst. „Alles, was gut ist“ heißt das Programm, das Roncalli-Direktor Bernhard Paul diesmal für die Dinnershow zusammen gestellt hat. Was im historischen Spiegelzelt „Montevideo“, einem der letzten seiner Art aus den 1920er Jahren“, gezeigt wird, ist in vielerlei Hinsicht delikat.
Das Menü stammt vom bewährten Jagdhaus-Chef de cuisine Andreas Mattern:
Rahmsüppchen von Kürbis und Orange mit Poularden-Sesam-Spieß
Filet vom Red Snapper mit Sauce von indischem Gewürzcurry und Garnelenrisotto
Geschmorte Backe vom irischen Ochsen mit Himbeeressigsauce, glasiertem Spitzkohl und Kartoffelsoufflé
Tarte von Blätterteig und Zitronen mit Rahmeis und Salpicon von der Melone
Vegetarier können ein Extra-Menü bekommen.

Travestie-Stars Herta und Berta

Dazu treten Weltklasseartisten wie die Schlangenfrau Elena Skrypets aus der Ukraine, der weißrussische Jongleur Pavel Evsukevich, der belgische Slapstick-Comedian Jan van Dyke, der russische Akrobaten Oleg Izzosimov, das australisch-französische Tanzpaar Zoe und Xavier und die Breakdance-Truppe Fette Moves auf, aber auch Freunde der Travestie kommen auf ihre Kosten. Durchs Progamm führt der Conferencier Chris Kolonko als schönes Showgirl, und der Kabarettist Joy Peters alias Herta und seine beste Freundin Berta sorgen für Komik.
Die diesjährige Saison geht vom 3. November 2011 bis zum 14. Januar 2012. Infos unter http://www.roncalli-essen.de/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen