Donnerstag, 24. November 2011

Muss das sein, Herr Schuhbeck?



Kommentare:

  1. Offenbar hat es der Alois noch immer nötig - und der Hoeneß auch.
    Und, wenn sich zwei gegenseitig augenzwinkernd als BAZI
    bezeichnen, ist es bei uns in Bayern ja gar nicht so schlimm.
    Nicht wahr, die Herren!
    Schad drum, Herr Schuhbeck!

    AntwortenLöschen
  2. Mir ist nicht ganz klar, welche Zielgruppe mit dem Spot erreicht werden soll. Ich finde sowohl den Schuhbeck als auch den Hoeness mehr als daneben. Und ich bezweifle, dass ein Großteil der mit dem Spot gewollten Mc-D-Kunden jemals eine Kochsendung gesehen haben, bzw. wissen, dass Herr Schuhbeck überhaupt auf hohem Niveau kocht und nicht nur eine Werbefigur ist, die über Ingwer und andere Spicy-Gewürze lamentiert.

    AntwortenLöschen
  3. .... und traurig!

    Bleibt die Frage, ob die Werbeverträge der Herren auch regeln, ob und wie oft sie öffentlich Mc-D-Fraß in sich reinschieben müssen.... :D Es sei ihnen gegönnt ;)

    AntwortenLöschen
  4. Ziemlich unglaubwürdige Werbung. Was hat ein Sternekoch mit einer Burger-Kette gemein?

    AntwortenLöschen
  5. Das erste Mal ist mir Schuhbeck vor Jahrzehnten aufgefallen, als er Werbung für Herta-Fleischwurst machte.

    AntwortenLöschen
  6. Der Schuhbeck ist doch nur am Rande auch Sternekoch, eigentlich ist er nur eine riesengroße Vermarktungsmaschinerie.

    Es grüßt aus Bayern Martin

    AntwortenLöschen
  7. ...den kann man doch nicht ernst nehmen :-))))

    AntwortenLöschen