Freitag, 23. März 2012

Blogevent: Mein Speiseplan



Was es nicht alles gibt: Hier bringt ein Peter (aka Genießer) "Nachrichten aus meiner Küche", dort berichtet ein Peter "Aus meinem Kochtopf". Aber jener Peter hatte die Idee zu einem Blogevent mit dem Titel "Mein Speiseplan". Die Idee: "Berufstätige Frau / berufstätiger Mann braucht einen Wochenspeiseplan (wir beschränken uns auf die normalen fünf Werktage) mit Hauptgerichten, die man auch nach einem normalen Arbeitstag noch selber kochen kann. Die Gerichte sollten also schnell zuzubereiten sein." Und das Schöne daran. Man kann nach Herzenslust in seinem Rezeptarchiv wühlen, welche Gerichte dafür in Frage kommen.

Das Problem des schnellen Kochen stellt sich bei mir als Freischaffender, der zu Hause arbeitet, nicht unbedingt. Die Auswahl der Gerichte wird häufig davon bestimmt, ob es sich lohnt, das Rezept zu bloggen.  Und es sollte bei Tageslicht auf den Tisch kommen, damit die Fotos gut aussehen - im Winter manchmal schwierig. Ansonsten gibt es Spaghetti mit der legendären Tomatentensauce mit Ananasmarmelade, oder ganz klassisch einen Eintopf, der für mehrere Tage angesetzt wird - die gescheiteste Art, rationell zu kochen. Hauptkochtage sind bei mir das Wochenende. Da wird für Mama gekocht oder es sind Gäste da, deswegen habe ich sie in den unten stehenden Speiseplan als Kür mit eingefügt.

Genießers Speiseplan

Montag: Spaghetti mit Limetten-Minz-Pesto
Einkaufsliste: Petersilie, Olivenöl, Pfeffer, Minze, Zitrone, Limetten, Knoblauch, Parmesan und Cashewnüsse. Rezept hier.

Dienstag: Falsches Kotelett mit Spitzkohlgemüse
Einkaufsliste: Spitzkohl, Knoblauch, Zwiebeln, durchwachsener und geräucherter Speck, Tomaten, stichfester türkischer Joghurt, Schweinebauch in Scheiben. Rezept hier

Mittwoch: Umbrischer Bohneneintopf mit Salsiccia
Einkaufsliste: Saissccia oder Bratwurst, 1 Dose San-Marzano-Tomaten ,Knoblauchzehen, Sellerie, 1 Glas weiße Bohnen, Karotten, Zwiebeln, Frühlingszwiebeln, Fenchelknolle, Kartoffel, schwarze Oliven, Frühstücksspeck. Rezept hier

Donnerstag: Kalbsleber mit Stampfkartoffeln, Röstzwiebeln und Apfelkompott
Einkaufsliste: Leber, mehlig kochende Kartoffeln, Milch, Butter, Muskat
Äpfel, Zimt, Sternanis,  Nelke. Rezept hier

Freitag: Kabeljau in  Senfsauce
Einkaufsliste: Kabeljaufilet, Lauch, Weißwein, Sahne, Kapern, Senfgurke, Dill. Rezept hier

Samstag: Linsensuppe
Einkaufsliste: Linsen, Suppengrün, Kartoffeln, durchwachsener Speck mit Schwarte, Fleischwurst (oder Mettwürstchen), Beinscheibe vom Rind. Rezept hier

Sonntag: Rinderrouladen auf katalanische Art
Einkaufsliste: Rinderrouladen, Frühstücksspeck, Datteln, Mandeln, Feigensenf, Bitterschokolade, Rotwein. Rezept hier


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen