Dienstag, 27. März 2012

Erste Ausgabe 2012 von „Revier für Genießer“ erschienen



Die Herrschaften, die sich vor den antiken Destillations-Apparat in der Wittener Brennerei Sonnenschein drängeln, haben allen Grund sich zu freuen. Schließlich präsentieren EN-Landrat Dr. Arnim Brux (2.v.re.), Dr. Gisela Tervooren (2.v.li.) von der EN-Agentur, Sonnenschein-Hausherr Rainer Mönks (Mitte) Chefredakteur Michael Köster (re.) die erste Ausgabe der Zeitschrift „Revier für Genießer“ im Jahr 2012. Michael Köster hatte zur Verstärkung Rino Frattesi (li.) mitgebracht, den Patron des Essener Edel-Italieners „La Grappa“. Schließlich gibt es in dem Heft eine Übersicht über die besten Italiener im Revier und eine Geschichte der Pizza im Ruhrgebiet und noch viele andere kulinarische Themen.

Dass die Heft-Präsentation in Witten stattfand, hatte einen gewichtigen Grund. Herzstück des Heftes ist ein umfangreiches Special über den Ennepe-Ruhr-Kreis, der mit Fug behaupten kann, die Wiege der Ruhrgebietsküche zu sein. Schließlich stammt die „Mutter“ aller modernen Kochbuchautorinnen Henriette Davidis aus der Kreisgemeinde Wetter an der Ruhr. Das kulinarische Porträt über die landschaftlich reizvolle Gegend Kreis stammt übrigens vom Genießer, der hier u.a. seine guten Erfahrung mit den Gasthöfen „Eggers“, „Auf dem Brink“ und „Wegermann“ zu Papier bringen konnte, aber auch über Hofläden und die eigenständigen Produkte der Region berichtet.

Erhältlich ist „Revier für Genießer“ zum Preis von 4,95 Euro im guten Zeitschriftenhandel des ganzen Ruhrgebiets. Wer Glück hat, kann im Ennepe-Ruhr-Kreis gratis einen Sonderdruck des Specials über die Region ergattern.

Revier für Genießer“, 96 Seiten, Klartext Verlag. 4,95 Euro ISBN 978-3-8375-0231-2. Erscheint 4 Mal im Jahr. Bestellbar auch im Internet 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen