Samstag, 5. Mai 2012

festival n.a.t.u.r. 2012: Party gegen Lebensmittelverschwendung



Vom 11. bis zum 20. Mai 2012 findet in Bochum zum zweiten Mal das „festival n.a.t.u.r.“ statt. Der Name steht für “Natürliche Aesthetik Trifft Urbanen Raum“. Mit zahlreichen Aktionen und Veranstaltungen wie Ausstellungen, Vorträgen, Theateraufführungen und vor allen Dingen Partys will das Festival „ein Thema von globaler Wichtigkeit“ transportieren: „die nachhaltige, ökologische und natürliche Lebensführung und –gestaltung in einem der größten und von der Industrie geprägten Ballungszentren Europas, dem Ruhrgebiet“. Das Programm gibt es hier.

Ein Programmpunkt liegt Slow Food im Ruhrgebiet besonders am Herzen: das Activity Happening „Schnippeldisko mit dem Youth Food Movement“. Die Idee des Youth Food Movements entstand auf dem Internationalen Slow Food Kongress 2007 in Puebla, Mexiko. Heute ist das Netzwerk ein globaler Zusammenschluss von jungen Menschen die sich für gute, saubere und faire Lebensmittel für alle einsetzen.

Für die Schnippeldisko wird am Montag, den 14. Mai 2012 um 13 Uhr der Vorplatz des Schauspielhauses in die größte Küche Bochums umfunktioniert, in der aus krummem, knubbeligen oder zu kleinem Gemüse, das für eine gängige Vermarktung angeblich ungeeignet ist, eine leckere Suppe gekocht wird. Jeder, der vorbeikommen will, sollte Küchenmesser oder Sparschäler mitbringen um mitzuschnippeln und das ungewollte Gemüse vor der Mülltonne zu retten. Durch die Aktion soll auf die verloren gegangene Wertschätzung von Lebensmitteln aufmerksam gemacht werden. Dazu gibt es Feinstes von den Plattentellern immer hungriger DJs. Die Schnippeldisko läuft bis 20 Uhr. Nähere Infos gibt es hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen