Sonntag, 29. Juli 2012

Gestern bei Mama: Nudeln mit schneller Bolognese und Tomaten-Feta-Salat





Gestern war ein schnelles Essen angesagt, und so habe ich für Mama eine schnelle Bolognese improvisiert, mit Wurstbrät, Speck, weißen Bohnen und Gemüse. Dazu gab es einen Tomatensalat mit Feta. Als ich den in einem Extra-Schälchen servierte, meinte sie kopfschüttelnd: „Das braucht man zu Hause nicht zu machen.“ Kurzerhand kippte sie den Salat über die Sauce und sagte: „Das sieht auch fürs Foto besser aus.“
Und schmecken tat es auch besser, weil das Dressing den Nudeln einen schönen frischen Kick gab.

Rezept: Schnelle Bolognese

2 Bratwürste
100 g durchwachsenen Speck, gewürfelt
1 Zwiebel, fein gewürfelz
1 Knoblauchzehe, gehackt
2 Möhren, gewürfelt
1 Kohlrabi, gewürfelt
1 Stück Sellerieknolle, gewürfelt
1 Tomate, abgezogen und geviertelt
2 Filets geröstete Paprika
2 TL Tomatenmark
1 Tasse Gemüsebrühe
Thymian, Oregano
Salz, Pfeffer
200 g Nudeln

Speck in einer großen Pfanne auslassen. Zwiebeln darin glasig dünsten. Bratwurst dazu geben und krümelig braten. Geröstete Paprikafilets, Tomatenviertel und Gemüsewürfel dazugeben und alles Bräune annehmen lassen. Knoblauch dazu geben. Mit Gemüsebrühe auffüllen, Kräuter dazu geben und bei geschlossenem Deckel köcheln lassen.
Nudelwasser zum Kochen bringen. Nudeln hineingeben und al dente kochen. Deckel von der Sauce nehmen und, während die Nudeln kochen, einkochen lassen.
Nudeln abgießen und zu Sauce geben, umrühren, noch etwas garen lassen und abschmecken.  

Rezept: Tomatensalat

3 Tomaten
Feta nach Geschmack
1 Teil Himbeeressig
2 Teile Olivenöl
Salz, Zucker, Pfeffer
Basilikum

Tomaten häuten, Kerngehäuse herausschneiden und zur Nudelsauce geben. Tomatenfilets würfeln.
Für das Dressing Salz und Zucker mit dem Essig verrühren. Olivenöl dazugeben und weiter verrühren. Pfeffern. Tomatenwürfel dazu geben.
Feta würfeln und ebenfalls dazu geben. Basilikumblätter in Streifen schneiden und darüber streuen.
Salt zu den Nudeln servieren, oder besser noch über den Nudelteller geben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen