Freitag, 17. August 2012

Zeltfestival Ruhr: TV-Koch Steffen Henssler kommt am Sonntag



Steffen Henssler kocht keine Meerjungfrauen.

Heute startet das „ZeltFestival Ruhr“. Zum fünften Mal wurde für ein 17-tägiges hochkarätiges Musik-, Kabarett- und Comedy-Programm eine eigene Zeltstadt am Kemnader See aufgebaut, die mittlerweile ein Markenzeichen für den Spätsommer in Bochum und Umgebung ist. Zum Programm klick hier. 

Die Veranstaltungen erhalten ihren kulinarischen Support durch eine eigene Gourmetmeile von szene-kompatiblen Restaurants und gehobenen Fast-Food-Ständen. Aus Bochum sind dabei „Mongo’s“, „Livingroom“, „La Polleria“ (spanisch), „Lucky Burgers“ (amerikanisch), Game Cocktailbar, „Casa Quaranta“ (italienisch), die Espresso-Bar „Die Welt des Kaffees“ und natürlich Dönninghaus mit seiner Kult-Currywurst. Die „Inselterrassen 1001“ aus Castrop-Rauxel bieten Orientalisches, „Krichel Fisch“ aus Bottrop Fisch, „Pane Grande“ aus Essen belegte Brote. Gesundes gibt es bei der vegetarischen Ayurveda-Küche aus Berlin und in der Bio-Creperie aus dem fernen Ottersberg. Und fürs Eis zum Schluss und zwischendurch sorgt „Langnese by GSB Oberhausen“.

Höhepunkt in Sachen Kulinarik ist am Sonntag, dem 19. August 2012,  der Auftritt von Steffen Henssler mit seiner Kochshow „Meerjungfrauen kocht man nicht! Liebe geht durch den Magen“. Dabei gewährt der „Robbie Williams der deutschen Kochszene“, der mit seiner TV-Sendung "Topfgeldjäger" beim Seniorensender ZDF sogar die jungen Zuschauer begeistert, einen tiefen Einblick in die Feinheiten seiner Kochkunst. Getreu dem Motto 'Kochen kann jeder' wird das Publikum an einem unvergleichlichen Nachmittag in die Grundlagen der modernen Küche eingeweiht: „Ich hole einfach eine Frau und einen Mann auf die Bühne, bei denen ich mir denke, na das könnte doch gut passen, lass' die miteinander kochen und wenn alles so läuft, wie ich mir das vorstelle, tauschen sie am Ende des Abends die Telefonnummern aus!“
Infos hier

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen