Montag, 21. Januar 2013

Sonntagsessen: Radicchio-Fenchel-Salat mit Orangenfilets und süßer Olivensenfvinaigrette




Versprochen ist versprochen, und so folgt hier mit etwas Verspätung ein Post über den Salat, den es bereits vor zwei Wochen zum Malzbiergulasch gab. Er bestand aus in Streifen geschnittenem Radicchio, dünn gehobeltem Fenchel und Orangenfilets – eine schöne Wintermischung. Interessant war die Vinaigrette. Das Rezept sah süßen Senf vor und Olivenscheiben, die man nach Geschmack über den Salat streuen sollte. Ich hatte noch einen Senf mit kandierten Oliven aus der Hexenküche von Heiko Antoniewicz, und der passte prima. Statt weiterer Oliven streute ich geröstete Kürbiskerne über den Salat und rundete alles mit ein paar Tropfen Kürbiskernöl ab.

Rezept: Salat-Vinaigrette mit Olivensenf

1 TL Olivensenf von Heiko Antoniewicz
1 TL Honig
5 EL Orangensaft
2 EL Weißweinessig
5 EL Ölivenöl
Salz, Pfeffer

Alle Zutaten gut miteinander verschlagen, bis sie sich verbinden.

1 Kommentar:

  1. Genau so etwas schwebte mir vor. Mit leckerem Skrei, den ich dazu machen werde. Ich habe zwar keinen Olivensenf, aber ich denke in meinem Kühlschrank werde ich einen passenden Senf finden.

    AntwortenLöschen