Samstag, 9. März 2013

Bochum: Weinmesse Rheinland-Pfalz 2013



"Riiiiesling" für die Kamera: 
Andreas und Kathi Hothum 

Gestern begann die Weinmesse Rheinland-Pfalz und verwandelte die Jahrhunderthalle in ein Mekka für Weinfreunde. Am ersten Abend war schien hauptsächlich ein jugendliches Publikum anwesend zu sein, anscheinend nimmt die unprätentiöse Veranstaltung dem Weintrinker-Nachwuchs die Schwellenangst. So sucht man berühmte Namen unter den Ausstellern vergebens, bei den anwesenden Winzern handelt es sich um Vertreter jener Weinbauern, die meist jenseits eines überwältigenden Marketings produzieren und zu meist im Direktverkauf an ihre Kunden bringen. So hat man auf der Messe Gelegenheit, preiswerte Schnäppchen von ausgezeichneter Qualität – wenn man sich durch das riesige Angebot durchtrinkt.


Der Genießer tat sein bestes, konnte aber natürlich nicht alle 44 Aussteller besuchen. Zusammen mit dem Weindeuter updatete er seine Erfahrungen aus den letzten Jahren und besuchte jene Stände, die in guter Erinnerung geblieben waren. So war eine Probe beim Weingut Mathern ein Muss, doch da überzeugte nur der neue Jahrgang des Spitzenprodukts Merum, der allerdings nur außer der Reihe als Fassprobe ausgeschenkt wurde. Großartig waren die Roten vom Weingut Gallé, fielen mit ihren Preisen von 19 bis zu 24 Euro aber aus dem Rahmen. Die meisten Weine auf der Messe kosteten um die 5 Euro, Spitzenkreszenzen auch um die 10.

Ein neuer Trend könnten die mit hoher Restsüße und wenig Alkohol recht lieblich ausgebauten Roten vom Weinhaus Paul Neumann werden, vollmundige Seniorenweine, die mit viel Frucht und Tiefe durchaus überzeugten – wenn man nicht ausgesprochener Trocken-Trinker ist.


Eine wirkliche Entdeckung war aber das Öko-Weingut Hothum aus dem rheinhessischen Aspisheim. Andreas Hothum und seine Familie keltern großartige Weiß- und Rotweine, von denen die Orts- und Lagenweine allesamt überzeugten. Den Genißer begeisterte besonders der 2011er Frühburgunder „Stückfass“ mit seinen zarten Marzipantönen für sagenhaft 7,50 Euro, aber auch die 2011er Gewürztraminder Beerenauslese für 25 Euro/0375 l.

Andreas und Kathi Hothum wissen aber nicht nur, wie man gute Weine macht, sondern auch, wie man sie an den Mann bringt. Als der Genießer den Fotoapparat zückte, fielen sie sich sogleich in die Arme und verzogen mit einem langen „Riiiiiesling“ den Mund zu einem charmanten Lachen.

Die Weinmesse Rheinland-Pfalz geht noch bis Sonntag, 10.3.2013. Infos hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen