Samstag, 22. Juni 2013

Weinfest „Vinolución“ in der Bochumer Rotunde noch bis Sonntag



Der Genießer übt die Vinolucion.

Warm Up vor der Rotunde

Woran mag’s gelegen haben, am morbiden Charme der Location oder an der Auswahl der handverlesenen Gäste? Als die beiden Wein-Che-Guevaras Oliver Sopalla von der Herner Agentur „Go Between“ und Peter Bothmann vom Wuppertale „Boda Weinhaus“ gestern in der Rotunde die „Vinoluciòn“ ausriefen, machte die Warm-Up-Feier des dreitägigen Weinfestes eher den Eindruck einer studentischen Erstsemesterparty als die eines revolutionäres Aktes. Nur langsam tröpfelten die Leute ein, doch als alle sich brav auf der Gästeliste hatten abhaken lassen, tat der Wein seiner Wirkung. Die Stimmung wurde immer lockerer.

Die Vinolución wird ausgerufen.

Dass es langsam auch Zeit wurde, sich im Bermudadreieck dem Wein hinzugeben, hat der Genießer an anderer Stelle schon ausgeführt (klick hier), und er würde sich freuen, dass die Veranstaltung bei den etablierten Gastro-Giganten im Bochumer Kneipenviertel entsprechende Wirkung zeigt. Die Revolutionsmetaphorik des Weinfestes liegt jenseits aller Marketingberechnung im Trend der Aufbruchsstimmung bei den jungen deutschen Winzern.

 Beim Einschenken: Veranstalter Peter Bothmann

Veranstalter Oliver Sopalla mit Bochumer Kulturmanagern

 Weinhändler Peter Bothmann hat jedenfalls seinen Weinverstand spielen lassen und extra für die „Vinolución“ 13 Weingüter akquiriert, die das jugendliche Konzept der Veranstaltung präzise illustrieren, noch unbekannt und jung, zielgruppenaffin, qualitäts- und modebewusst, (noch) preiswert und auf dem Sprung. Umrahmt von einem Party-Programm, präsentieren die Winemaker ihre Produkte heute und morgen (22. und 23. Juni 2013) in der Rotunde des Katholikenbahnhofs, und beim sozialen von Eintritt von 6 Euro lässt sich ein Verkostungsreigen starten, der in der Tat viel Spaß macht. Und kaufen kann man seine Lieblingsweine vor Ort sowieso.

Neulich bei Stuart Pigott im Fernsehen, heute im Gespräch
mit dem Genießer: Winzerin Eva Vollmer

Bochumer Junge: Andreas Rips von der Domaine Bosc-Long

Fotokunst von Alexandra Breitenstein

Morbide Location 

Ästhetik der Vinolución

Die Vinolución geht noch bis Sonntag, den 23. Juni 2013. Rotunde des Katholikentagsbahnhofs. Bochum, Konrad-Adenauer-Platz 3 (Bermudadreieck), tägl. ab 12 Uhr. Alle Infos zu den Winzern und zu den Partys hier.  

Hier geht es zu einer Fotoshow über die "Vinolucioòn" vom Weindeuter. Klick.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen