Donnerstag, 12. November 2015

Guide Michelin 2016: Insgesamt 11 Sterne am Himmel über der Ruhr



Berthold Bühler, Frank Rosin und Eric Werner
auf der Presseparty in der Résidence

So schnell kann sich die Situation ändern. Gestern noch beklagte sich der Genießer über die kulinarische Diaspora des Ruhrgebiets, seit heute gibt es Grund zum Jubeln. Denn es wurden die Ergebnisse in der Restauranttest-Spitzenliga des Guide Michelin 2016 bekannt gegeben. Dazu hatte Berthold Bühler von der Résidence in Essen-Kettwig zu einer Presseparty geladen, zu der sich auch ganz spontan der Fernsehliebling Frank Rosin einfand. Ergebnis: die besternten Häuser des Ruhrgebiets lassen sich nicht mehr an einer Hand abzählen, sondern an zweien.

Bei den bisherigen Auszeichnungen veränderte sich nichts. Neu dazugekommen sind aber „Am Kamin“ in Mülheim und „kikillus RERSTAURANT“ in Dortmund.

Frank Rosin freut sich über seine
beiden Michelin-Sterne

Hier die Liste die Michelin-Sterne im Ruhrgebiet.

2 Sterne
Rosin, Dorsten
Résidence, Essen

1 Stern
Goldener Anker (Björn Freitag), Dorsten
Kikillus RESTAURANT, Dortmund
Palmgarden, Dortmund
Schote (Nelson Müller), Essen
Am Kamin, Mülheim
Haus Stemberg, Velbert
Landhaus Köpp, Xanten


Der Genießer freut sich besonders herzlich für Sven Nöthel und sein junges Team von „am Kamin“ für die Auszeichnung. Noch im Sommer hatte er im Restaurantführer „Essen geht aus“ geschrieben: „Feinschmecker sollten sich beeilen, das romantische Fachwerkhäuschen von 1732 in Mülheim-Winkhausen zu besuchen, bevor es einen Michelin-Stern hat.“ Recht gehabt! Als der Genießer heute Nachmittag kurz in Mülheim vorbei fuhr, um Sven zu gratulieren, war der aber nicht da. Man hatte ihn zu der zentralen Michelin-Pressekonferenz nach Berlin eingeladen.

Herzliche Gratulationen gehen natürlich ebenfalls an David Kikillus in Dortmund. Der Genießer bedauert es sehr, dass er seit über einem Jahr die Einladung ins „kikillus RESTAURANT“ nicht wahrgenommen hat (grummel grummel). Ob sich das vielleicht noch nachholen lässt?

Doch zurück zur Pressekonferenz in der Résidence in Essen Kettwig. Küchenchef Eric Werner und sein Sous-Chef Sven Wesholek ließen es sich nicht nehmen, bei einer kleinen Küchenparty die Anwesenden mit ein paar Probiergängen aus den beiden aktuellen Zwei-Sterne-Menüs zu verwöhnen.

Terrine von Brust und Leber der Mieral-Ente
mit Waldorfsalat und Feige

Sepia mit grünem
Apfel, Fenchel und Galgant 

Crèmesuppe von Muskatkürbis mit
Hummer und Schweinebäckchen

Thunfisch mit Soja-Muscovadozucker,
Rettich und Yuzu

Urkarotte mit gepökelter Kalbszunge,
Blutwurstcrème und Majoran 

Rinderfilet und geschmorte Brust
mit Schwarzwurzel und Trompetenpilzen

Geliertes Federweißersüppchen
mit Zitronensorbet und kandierter Aubergine


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen