Donnerstag, 3. Dezember 2015

Vegetarisch: Überbackener Spitzkohl mit Walnüssen, Zitronenchampignons und Kartoffel-Wurzel-Püree



Wenn man das Glück hat, einen hübschen kleinen Spitzkohl zu bekommen, kann man ihn sehr schön halbiert zubereiten. Hier eine vorweihnachtliche vegetarische Variante. Durch den Einsatz von geräuchertem Paprikpulver wird das Ganze schön deftig, die Zitronenchampignons bringen die nötige Frische.

Rezept: Überbackener Spitzkohl mit Walnüssen und Zitronenschampignons auf Kartoffel-Wurzel-Püree

1 bis 2 Portionen

Fürs Püree:
5 mehlig kochende Kartoffeln
1 Petersilienwurzel
1 Stück Sellerie
½ Tasse Milch
Peffer, Salz, Muskatnuss

Für die Zitronenchampignons
10 Champignons
Saft einer Zitrone
Pfeffer, Salz
Butter

Für den Spitzkohl
1 kleinen Spitzkohl
4 kleine Möhren
4 kleine Zwiebeln
1 Stück Ingwer
1 Prise geräuchertes Paprikapulver
Pfeffer, Salz
1 Tasse Gemüsebrühe
Walnusskerne
Käse zum Überbacken
Butter
Kartoffelmehl

Kartoffeln, Petersilienwurzel und Sellerie schälen und in Salzwasser weich kochen.
Spitzkohl halbieren, Strunk kürzen und so viele der äußeren Blätter entfernen, dass die Hälften in die Pfanne passen.
Zwiebeln in Ringe schneiden, Möhren würfeln, Ingwer in Scheiben schneiden und in einer großen Pfanne in Butter anbraten. Je nachdem 1 oder 2 Spitzkohlhälften in die Pfanne geben, mit Salz, Pfeffer und einer kleinen Prise geräucherten Paprika würzen. Mit etwas Gemüsebrühe angießen und bei geschlossenem Deckel weich dünsten. Eventuell Brühe nachgießen.

Champignons in dünne Scheiben schneiden. Butter in einer zweiten Pfanne auslassen, die Champignonscheiben hineingeben, pfeffer, salzen. Mit dem Zitronensaft beträufeln. Alles mit einem leicht eingefetteten Stück Alufolie bedecken und festdrücken. Deckel drauf, und bei niedriger Hitze die Champignons weich dünsten.

Die gekochte Kartoffel-Wurzel-Mischung mit dem Stampfer zerdrücken, mit Pfeffer, Muskatnuss und Salz würzen. Mit 1-2 EL Milche zu einem Püree verrühren.
Wenn die Spitzkohl weich ist, das Püree in eine keicht gebutterte Auflaufform geben und verstreichen. Die Spitzkohl-Hälften hineingeben. Die übriggebliebene Flüssigkeit eventuell mit einer Prise Kartoffelmehl binden und über den Spitzkohl geben. Mit Walnusskernen garnieren und Gratinkäse bestreuen. Bei 250 Grad in den Backofen geben.
Wenn der Käse geschmolzen und alles schön braun ist, die Auflaufform aus dem Ofen nehmen und mit den Zitronenchampignons garnieren.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen