Mittwoch, 3. Februar 2016

Gelungener Branchentreff: dialog food&drink in Bochum



Zum dritten Mal fand am 2. Februar 2016 der dialog food&drink in Bochum statt. Dafür wurde die Jahrhunderthalle unter dem Motto „Mutig sein“ zum Treffpunkt der Gastronomen aus dem Ruhrgebiet. bereits zur Eröffnung morgens um 11 waren fast so viele Leute da wie im letzten Jahr den ganzen Tag über. Das mag an der Neujustierung des Konzeptes der Veranstaltung. Neben einer Art Hausmesse der veranstaltenden Bochumer (Großhandels-)Unternehmen Niggemann Food Frische Markt, Privatbrauerei Moritz Fiege und Getränke Hartmann gab es eine ganze Reihe von weiterbildenden Fachvorträgen von bekannten und prominenten Referenten, die mit großem Interesse wahrgenommen wurden. Allerdings mussten sich die Besucher zwischen so saftigen Themen wie „Fleisch - mehr Ertrag mit dem Messer“ mit Fleisch-Sommelier Christoph Grabowski, „Wie der Wein das Essen macht“ mit Wein-Sommelier Hendrik Thoma oder so trockenen wie „Kalkulierte Preise als Basis für Gewinn“ mit Betriebswirt Erich Nagl oder „Die Beschwerde als Chance“ mit Kommunikationstrainerin Kerstin Lehning entscheiden, da viele Vorträge parallel liefen. Aber das war Konzept, zwischen den Vorträgen gab es genügend Zeit zum Austausch und für Naschereien an den Ständen der zahlreichen Produzenten. Höhepunkt am Abend war der Vortrag des südtiroler Tausendsassas und Sternekochs Roland Trettl, der anhand seines neuen Buches das Motto der Veranstaltung „Mutig sein – wer in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine Spuren“ illustrierte. Zum Abschluss gab es dann eine Podiumsdiskussion mit Trettl, den Journalisten Matthias Bongard (Moderation), Lars von der Gönna (WAZ) und Tom Thelen (GEHT Aus-Hefte) sowie dem DEHOGA-Mann Thorsten Hellwig.

Alles in allem kann man sagen, die diesjährige Veranstaltung dialog food&drink war ein entscheidender Schritt dahin, dass der dialog food&drink das ist, was er sein kann: der große Branchentreff der Gastronomie im Ruhrgebiet.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen