Dienstag, 5. April 2016

Sieben + 1: Dortmunder Genussgilde startet mit Rieslingpräsentation



Sieben Weinfachhändler haben sich zur Dortmunder Genussgilde zusammengeschlossen: Hilgering, VinoVin, Weinblatt, Der kleine Weinkoch, Cabernet & Co., Weingold und Stendels. „Bislang sind wir uns zwar mit Achtung begegnet“, erklärte Initiator Arnd Schulz von Cabernet & Co. Im Kreuzviertel, „aber nun wollen wir gemeinsame handel.“ Der Grund liegt darin, dass sich der Weinhandel stark gewandelt hat und die Situation für die Weinfachhändler immer rauer geworden ist. „Entscheidend war für mich die Erfahrung, dass ein Winzer, mit dem ich zusammenarbeiten wollte, plötzlich auch im Supermarkt vertreten war.“

Folglich setzt die Dortmunder Genussgilde die Solidarität der Fachhändler gegen die Treulosigkeit von Kunden und Lieferanten. Die erste gemeinsame Aktion ist eine große Rieslingprobe unter dem Motto „Wein und gut“. Am 23. April 2016 präsentieren die sieben Weinhändler ihre sieben Lieblings-Rieslinge, insgesamt also um die 50 Weine. Der Riesling ist zwar die wichtigste deutsche Rebsorte, aber das scheint, so Arnd Schulz, sich in der Westfalenmetropole noch nicht richtig rumgesprochen zu haben.

Als Location für die edle Verkostung hat man das Möbel- und Design-Haus „stilwerk“ gefunden. Die Stilwerker Christoph Oberste und Philipp Mootz sehen in der kulinarischen Veranstaltung eine ideale Ergänzung zu ihrem Angebot. Schließlich gehört schon das Restaurant Aqua Pazza zu ihrem Programm.

Dass die Rieslingpräsentation ausgerechnet an dem Wochenende stattfindet, an dem erstmalig auch das Festival der Dortmunder Bierkultur im „U“ gefeiert wird, konnte die Genussgilde nicht wissen, als sie im letzten Jahr schon den Termin festlegte. Befürchtungen, dass bei diesem Weinangebot die Gambrinus-Jünger vor den Bacchus-Anbetern den Kürzeren ziehen, braucht man jedoch nicht zu haben. Jeder Weinfreund weiß, wie schön an einer Weinprobe das Bierchen danach ist.

Wein und gut: Rieslingpräsentation der Dortmunder Genussgilde. 23.4.2016, stilwerk, Rosemeyerstr. 14, Dortmund. Infos hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen