Donnerstag, 12. Mai 2016

Sonntagsessen: Kotelett mit Fenchel-Rosmarin-Kruste, Zucchini-Blüten aus dem Ofen und tomatisierten Bamberger Hörnchen



Bunt ging es am letzten Wochenende am Herd und auf dem Balkon des Genießers zu. Zwei Dinge wollte er ausprobieren. Einmal Zucchini-Blüten füllen (zum Rezept hier klicken), und dann seine Lieblingszubereitungsart für Kotelett etwas modifizieren. Bisher bestrich er die Koteletts mit einer Paste aus gehacktem Knoblauch, Rosmarin, Fenchelsamen und Olivenöl, die beim Braten aber häufig anbrannte. Jetzt versuchte er einmal, die Koteletts mit tiefgekühlter Kräuterbutter im Ofen zu überbacken. Das Tiefkühlen ist ganz praktisch, bekommt man die Butter doch ganz einfach auf die Koteletts.

 Alle Zutaten

 Für die Kruste Fenchelsamen,
Rosmarin und Knoblauch...

...fein hackeen, mit weicher Butter
vermischen und tiefkühlen.

Die tiefgekühlten Butterplatten auf die vorgebratenen
Koteletts legen und alles im Ofen fertig garen.

Rezept: Kotelett mit Fenchel-Rosmarin-Kruste

2 Koteletts
1 EL Fenchelsamen
1 EL Rosmarinnadeln
1 Knoblauchzehe
etwas Olivenöl
3 - 4 EL weiche Butter
Salz
Mehl

Knoblauch in Scheiben schneiden. Zusammen mit Fenchelsamen und Rosmarinnadeln auf eine Schneidebrett ein Häufchen bilden, mit etwas Olivenöl zur Bindung beträufeln und dann mit einem scharfen Messer fein hacken.
Masse leicht salzen und mit der weichen Butter vermengen. Diese Kräuterbutter in zwei Portionen teilen und dünn auf zwei genügend große Stücke Klarsichtfolie verteilen. Mit weiterer Klarsichtfolie bedecken, gut verschließen und flach drücken. Die Päckchen für eine Stunde ins Tiefkühlfach legen.
Koteletts pfeffern, salzen und leicht mehlieren. In Schmalz goldbraun braten. In eine ofenfeste Form geben. Gefrorene Kräuterbutterplatten aus der Folie nehmen, auf die Koteletts legen und das Ganze für 10 Minuten bei 160 Grad in den Ofen geben.

Fertig

Rezept: Tomatisierte Bamberger Hörnchen

Bamberger Hörnchen
Kirschtomaten
1 Zehe Knoblauch
Rosmarin
Olivenöl

Kartoffeln mit der Schale in Salzwasser kochen und pellen.
Tomaten halbieren, Kartoffeln in gleich große Stücke schneiden.
Knoblauch sehr fein hacken.
Kartoffeln salzen und in Olivenöl anbraten. Nach ein paar Minuten Rosmarin und Tomaten dazugeben, noch später den Knoblauch dazu geben und fertig braten, bis die Kartoffeln braun sind.

Zum Rezept Zucchini-Blüten aus dem Ofen hier klicken.

 Der Sommer kann kommen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen