Montag, 13. Juni 2016

Gourmetmeilen 2016: „Essen verwöhnt“ im Juli mit langer Sonntagstafel



Abschied mit Gänseleber:
Die Résidence päsentiert sich das
letzte Mal mit edlem Street Food. Bild aus dem Archiv.

Vom 13. bis zum 17. Juli 2016 findet die Königin der Gourmetmeilen „Essen verwöhnt“ statt. 20 Essener Spitzengastronomen präsentieren sich auf der Kettwiger Straße in der Innenstadt. Ein letztes Mal besteht die Möglichkeit, am Stand der Résidence ein Zwei-Sterne-Gerichte zu Street-Food-Preisen zu genießen – in diesem Jahr ist es der Klassiker Gänseleber-Variation mit Hagebutten und Thymian-Brioche (18 Euro). Bekanntlich schließt Patron Berthold Bühler Ende des Jahres sein hochdekoriertes Haus aus Altersgründen.

Am 17. Juli wird die Kettwiger Straße zur Kulisse
für die lange Sonntgastafel für jedermann.

Ein großes Highlight verspricht die lange Sonntagstafel zu werden, die am 17. Juli um 13 Uhr stattfindet. Da werden Tisch die Kettwiger Straße hinunter aneinander gereiht, an denen die Gastronomen Drei-Gänge-Menüs inkl. Wein und Getränken für 29,50 Euro pro Person servieren. Gruppen von 6 Personen zahlen zusammen nur 169 Euro. Reservieren kann man die Plätze in den teilnehmenden Restaurants.

Welche Gastronomen an „Essen verwöhnt“ teilnehmen und welche Speisen sie anbieten, erfahren Sie im Programmheft, das ab sofort bei den Gastronomen erhältlich ist. Oder Sie klicken einfach hier. 

Die Termine aller Gourmetmeilen 2016 im Ruhrgebiet finden Sie hier.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen