Donnerstag, 27. Dezember 2018

Schnelles Mittagessen am 1. Weihnachtstag: Filet vom Reh auf Steinpilz-Champignon-Risotto



Am 1. Weihnachtstag ging‘s auf dem Teller unkompliziert zu: Es gab Filet vom Reh auf einem Klassiker des Genießers, Risotto mit zweierlei Pilzen: getrocknete Steinpilze für den Geschmack und frische braune Champignons fürs Mundgefühl. Zum Rezept klick hier.

Das Rehfilet wurde nur in der Pfanne angebraten und dann im Ofen bei – ich glaube – 100 Grad auf 52 Grad Kerntemperatur gebracht. Es war butterzart wie sous vide gegart, aber ohne dass dabei Plastikfolienmüll entstand. Die dünne Filetspitze wurde sofort aus der Pfanne verzehrt. Aus dem Bratensatz wurde mit Schmorgemüse, einem Rest Touriga Nacional, einem halben Teelöffel Kakao, den Risottogewürzen und abgeriebener Orangenschale ein Sößchen hergestellt.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen