Freitag, 15. März 2019

Neu in Dortmund: Mu-Kii Pan Asian Tapas in der Kleppingstraße



High Tech fürs All you can eat: Bestellung per Tablet im Mu-Kii
 
Vor zwei Jahren eröffnete mit großem Erfolg das asiatische Restaurant Mu-Kii am Phoenixsee in Dortmund (klick hier). Seit Februar 2019 erobern nun Ling Wu und ihr Bruder Wenzhi Wang mit einer weiteren Filiale an der Kleppingstraße auch die Dortmunder Innenstadt.

Ling Wu und ihr Bruder Wenzhi Wang

An beiden Orten ist das Konzept bestechend, schließlich werden im Mu-Kii zwei Aspekte miteinander verbunden, die der normale Mitteleuropäer gern mit Asien verbindet: exotische Küche und elektronisches High-Tech. Das Mu-Kii ist ein All-you-can-eat-Restaurant, das all jene leckeren Häppchen von japanischem Sushi bis chinesischem Dim-Sum auf der Karte hat. Doch bestellen kann man immer nur drei Stück. Das hat den Vorteil, dass alles in der Küche frisch und individuell zubereitet werden kann und dass der Gast sich nicht zu viel auf den Teller lädt, was dann ungegessen im Müll landet. Der Clou dabei: Der Gast wählt seine Speisen auf einem Tablet aus, und die Bestellung geht direkt in die Küche.

 Die Buddhas wünschen einen gesegneten Appetit.




 Moderner asiatisch-urbaner Chic

Ling Wu und Wenzhi Wang haben die große Location mit 190 Plätzen an der Kleppingstraße, die eine wechselvolle kulinarische Geschichte hinter sich hat, mit hochmodernem, asiatisch-urbanem Chic ausgestattet. Der Pressetermin im Februar, noch vor dem Urlaub des Genießers, war eine fröhliche Reise durch die Speisekarte.

Pan Asian Tapas 

Das Essen wird frisch zubereitet 











Mu-Kii Pan Asian Tapas Dortmund City, Kleppingstr. 22, 44135 Dortmund. 0231/95017999. Mo-Do 16-23.30 Fr, Sa 12-24 So 12-23.30 Uhr. Infos klick hier oder unter Cityrestaurants

Kennzeichnung: Der Genießer bedankt sich für die Presseeinladung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen