Freitag, 22. Mai 2020

Bochum Spontane Weinprobe bei Iulians Wein

Unbezahlte WERBUNG
Struktur trifft Infrastruktur: Weinprobe auf dem neuen Bochumer Kiez 

Max, Michael und der Genießer: Weingenuss im Zeichen von Corona 

 Wollen entdeckt werden Rojalet und Căluşari

Bei herrlichstem Vatertagswetter zeigte sich gestern der neu entstehende Kiez im Schatten des Exzenterhauses an der Universitätsstraße in Bochum von seiner schönsten Seite. Max Nuss von der Weinbar „Iulians Wein“ (klick hier) nutzte die Gelegenheit und präsentierte dem Genießer und seinem Genuss-Kollegen Michael Alisch zwei Rosés, die er neu im Sortiment hat: den Rojalet vom Celler Masroig im katalanischen Anbaugebiet Montsant und den Căluşari aus Rumänien. Beide Rosés sind von charmanter Eleganz, aber nicht ins lieblich Süße gehend, sondern fruchtig trocken ausgebaut. Während der Rojalet aus der klassischen spanischen Rotweinrebe Garnacha hergestellt wird, ist der Căluşari eine Rarität, die die Entdeckung lohnt. Er wird aus Pinot Grigio gewonnen, eine Rebsorte, die in der Regel zu Weißweinen verarbeitet wird. Die Schalen der Trauben sind jedoch so dunkel, so dass der fertige Wein eine wunderbare Farbe bekommt, wenn sie mit mitgekeltert werden.

Iulians Wein - Weinhandel & Weinbar. Brunsteinstr. 1 / Ecke Universitätsstr. 44789 Bochum. 0177/2889145. Di-Fr 15–22 Uhr, Sa 18–22 Uhr. www.iulianswein. de

 Die Vatertagssonne projizierte seltsame
Symbole aufs Exzenterhaus.

Keine Kommentare:

Kommentar posten