Freitag, 13. Juli 2018

Sommerfreuden: Ceviche vom Seeteufel



Ich liebe meinen Glasteller vom Flohmarkt.

Genau das richtige für einen schönen Sommerabend auf dem Balkon ist dieser leichte Salat. Die aus Südamerika stammende Ceviche ist eine der einfachsten Zubereitungen von Fisch. Man muss den festen Fisch nur im sauren Saft einer Zitrusfrucht, hier Limette, drei Stunden marinieren lassen.

Dazu gab es einen Limoncello Sour:
Mit Wasser etwas verdünnter Limoncello,
zusätzlich gesäuert mit einem kräftigen Schuss Limettensaft.


Rezept: : Ceviche vom Seeteufel mit Kartoffel, Tomate, Paprika, Gurke, Fenchel und Aioli

Pro Portion:
100 g Fleisch vom Seeteufel
Saft von drei Limetten
3 Kirschtomaten, gelb und rot
2 Minipaprika, gelb und rot
1-2 dünne Scheiben von einer kleinen Fenchelknolle (Wok-Gemüse)
1 kleine Gurke, mit dem Sparschäler in Streifen geschnitten
1 kleine Kartoffel, festkochend
Butterschmalz
Pfeffer, Salz, Zucker
Chiliflocken oder Cayennepfeffer
1 EL Mayonnaise
1 kleine Knoblauchzehe
1 Prise Safran oder Kukurma
1 Messerspitze Senf

Seeteufelfleisch in dünne Scheiben schneiden, evtll. vorher anfrieren. In Limmetensaft drei Stunden im Kühlschrank marinieren.

Kartoffel schälen und in kleine Würfelchen schneiden. In kochendem Salzwasser 4 Minuten blanchieren. Abtropfen lassen und in einer Pfanne anbraten bis sie knusprig braun sind. Herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Kirschtomaten halbieren. Minipaprika in dünne Ringe schneiden, dabei die Kerne entfernen. Fenchel in dünne Scheiben schneiden. Gemüse mit Salz und etwas Zucker bestreuen und in der Pfanne anbraten, bis sie karamellisiert sind. Herausnehmen und abtropfen lassen.
Gürkchen mit dem Sparschäler in dünne Streifen schneiden.

Für die Aioli Mayonnaise evtll mit etwas Wasser verrühren und mit gepresstem Knoblauch und etwas Senf abschmecken. Mit Kukurma oder Safran gelb färben.

Marinierten Fisch mit den Gemüsen und der Aioli auf einem Desserteller anrichten. Mit Chiliflocken oder Cayennepfeffer leicht bestreuen. Mit Fenchelgrün garnieren.


Variante: Ceviche vom Heilbutt auf Salzzitronen-Risotto klick hier

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen