Sonntag, 9. Februar 2020

Ziegenkäse aus Ickern: Hof Heidbauer in Castrop-Rauxel

Unbezahlte und unbeauftragte WERBUNG
Ziegenmama Alut und ihre Liebsten

Dass es in Ickern nur Streuselkuchen gibt, ist eine Legende, die der Arbeiterdichter Hans Dieter Baroth mit seinem bekannten Roman in die Welt gesetzt hat. In Ickern gib es auch Ziegenkäse. Dass konnte der Genießer erfahren, als er gestern mit Katrin Manzke von der Manufaktur „im Glas“ den Hof Heidbauer in dem Castrop-Rauxeler Ortsteil besuchte, um eine Verkostungsversanstaltung mit Slow Food Bochum im Herbst vorzubereiten.



Artgerechtes Meckern in Ickern: Ziegen auf Hof Heidbauer

Der Hof Heidbauer, ruhrgebietstypisch zwischen Einfamilienhaus-Siedlungen, der Emscher und dem Fahrdamm der A2 gelegen, ist einer der ältesten Bauernhöfe der Region. Heute wird er von den Geschwistern Alut und Gert Brinkman bewirtschaftet. Neben der Produktion von Industriealkohol ist die Viehhaltung Schwerpunkt des Betriebs. Rinder, Schafe, Hühner vor allem Ziegen bevölkern das Idyll, insgesamt rund 250 Tiere. Wer mit dem Auto in den Hof einfährt, merkt sofort, dass das hier nichts mit industrieller Massentierhaltung zu tun. Man muss aufpassen, dass einem die frei herumlaufenden Hühner nicht unter die Reifen kommen, und kaum dass man ausgestiegen ist, kommen die Ziegen zutraulich angelaufen. Die schnuckeligen und neugierigen Viecher wollen wie ein Haushund gestreichelt werden, knabbern an Jacken und Schnürsenkeln herum und klauen auch gern mal Kugelschreiber aus den Hosentaschen.




In der Hofkäserei werden zahlreiche Spezialitäten hergestellt.

Seit 2012 betreibt Almut eine Hofkäserei, in der sie die Ziegenmilch zu zahlreichen bio-zertifizierten Spezialitäten verarbeitet. Weich- und Hartkäse, z.T. mit Kräutern aromatisert, Quark, Rohmilch – die Angebotspalette ist groß. Kaufen kann man die Produkte im Hofladen, wo es darüber hinaus auch Eier aus eigener Produktion, Honig, Ziegenfleisch u.a. gibt. Eine besondere Spezialität ist der Eierlikör aus eigenen Eiern und Ziegenmilch. Die Produkte kann man auch über die Marktschwärmer in Bochum beziehen.

 Der Genießer und die Produzentin. Alle Fotos: Katrin Manzke.

Hofkäserei Heidbauer. Voerstestr. 37a. 44581 Castrop-Rauxel . Tel.: 02305 73567 und 0175 4160542. Infos bei den Marktschwärmern klick hier. Infos bei beim Landservice der Landwirtschftskammer NRW klick hier.
Hofladen: Mo-Sa 9-19.00 Uhr
Bitte schellen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen