Dienstag, 11. Mai 2010

Bottrop-Kirchhellen: Spargel-Gourmetfestival auf Hof Umberg



Pfingsten 2010 wird Bottrop zum Mekka
der Spargelfreunde aus dem Ruhrgebiet

Das Spargel-Gourmetfestival 2013 findet
vom 18. bis 20. Mai 2013 statt. Einen Bericht finden Sie hier!

Der Bottroper Hof Umberg war dem Genießer aufgefallen, weil in der Edeka-Filiale im Mülheimer Forum in den letzten Jahren ein Extra-Display mit Äpfeln und anderen Produkten unter diesem Namen aufgebaut war. Im ersten Moment hielt er das für einen Marketing-Gag der Einzelhandelskette, um den Kunden regionale Verbundenheit zu suggerieren. Umso erfreuter war der Genießer, als er jetzt die Einladung zu einer Pressekonferenz auf Hof Umberg bekam. Das schmucke Anwesen an der A31 Ausfahrt Kirchhellen ist nicht nur eine Marke im Supermarkt-Sortiment, sondern dahinter steckt tatsächlich ein 800 Jahre alter Familienbetrieb, ein richtiger Bauernhof.

600 Hektar bewirtschaften Jörg und Susanne Umberg, davon gehören 500 ihnen selbst. Spargel, Erdbeeren, Äpfel, Himbeeren, Zwetschgen, Eier und Rosen gehören zu ihren Produkten. „Wir betreiben integrierte Landwirtschaft und sind nach den strengen europäischen Vorgaben des Kombi-Audits von QS/Eurep-Gap zertifiziert“, erklärt Jörg Umberg. Auf Bio-Anbau umzustellen, hält er nicht für sinnvoll. Zu groß sind die Flächen, die er ständig mit den Nachbarn zur Bewirtschaftung tauscht. „Und die Nachfrage nach Bio-Produkten ist im nördlichen Ruhrgebiet nicht so groß, dass es sich lohnen würde.“ Das wäre im Münsterland oder im südlichen Ruhrgebiet anders.

Seine Produkte vermarktet Jörg Umberg über Edeka im westlichen Ruhrgebiet bis nach Düsseldorf und nicht unwesentlich über den eigenen Hofladen und eine Filiale in Schermbeck. Zur Zeit sind es natürlich die Saisonprodukte Spargel und Erdbeeren, doch ist die Ernte wegen der zu kalten Witterung noch nicht richtig in Schwung gekommen. Besonders stolz ist er auf eine Mehrwegverpackung für Eier, die er mit seinen Partnern entwickelt hat. Wer Eier lose kauft und in einmal gekauften Kunststoffbox nach Hause trägt, bekommt sie billiger.

Die Presseeinladung bezog sich jedoch nicht auf den Hof selbst, sondern auf das „Spargel-Gourmetfestival“, das über die Pfingstfeiertage am 23. und 24. Mai 2010 dort stattfindet. Veranstalter ist der Verein „Essen genießen e.V“, der alljährlich mit der Gourmetmeile „Essen verwöhnt“ eine der führenden kulinarischen Veranstaltungen in Deutschland ausrichtet. Fürs Kulturhauptstadtjahr hatte er Anfang des Jahres schon das „Ruhr Menü Karussell – Hier kocht das Herz Europas“ ins Leben gerufen.

Gipfeltreffen von Spitzengastronomen auf Hof Umberg

Für das „Spargel-Gourmetfestival“ treffen sich die drei Essener Spitzengastronomien „Casino Zollverein“, „Trattoria Trüffel“ und „Kiepenkerl“ mit dem Kirchhellener „La Botte“ auf Hof Umberg. Wie bei „Essen…verwöhnt“ bieten sie in weißen Zelten kulinarische Köstlichkeiten rund um den Spargel bis 9 Euro an (Menüs hier). Dazu präsentiert die Weinagentur Bierwirth 24 deutsche und internationale Weine, darunter die Spezialabfüllungen für die Kulturhauptstadt RUHR.2010.

Kommentare:

  1. herrlich ! Da wurden ja früh schon (Kulturhauptstadt)flaschen aufgezogen. Ich nehme mal an zur besten PKK-Zeit so gegen 11 Uhr...der Weiße ist ja von "Von Buhl" aus Deidesheim, da mach ich demnächst was zu.

    AntwortenLöschen
  2. Dass Du immer noch so romantische Vorstellungen von Pressekonferenzen hast! Der deutsche Journalist pflegt mittags zu arbeiten und nicht zu trinken (hüstel)! Aber so war's!

    AntwortenLöschen
  3. schade, das Motto hier ist doch "allzeit genußbereit"...

    AntwortenLöschen
  4. ...aber Dienst ist Dienst und Schnaps ist Schnaps - selbt, wenn es Wein ist!

    AntwortenLöschen