Sonntag, 20. Februar 2011

Gestern bei Mama: Wirsingauflauf mit Pilzen und Pumpernickel



Gestern habe ich für Mama – mal wieder – Wirsingauflauf gemacht. Inspiriert dazu wurde ich von der Winterpasta aus der Gichtküche. Also machte ich einen Auflauf mit Kartoffeln daraus. Zum Wirsing tat ich eine Mischung aus Champignons, Kräuterseitlingen und getrockneten Steinpilzen. Weil Mama es ja kernig mag, mischte ich noch Hackfleisch halb und halb und etwas gewürfelten Frühstücksspeck unter das Gemüse und rundete alles mit einer Scheibe zerbröseltem Pumpernickel, die ich in Butter leicht karamellisiert hatte, ab. Das gab dem Ganzen eine schön süß-würzige Note. Mama hat‘s geschmeckt. „Eins ist aber nicht richtig. Die Kartoffeln schneidet man für einen Auflauf feiner“, meinte sie nur.

Rezept: Wirsingauflauf mit Pilzen und Pumpernickel

100 g Champignons
100 g Kräuterseitlinge
15 g getrocknete Steinpilze
400 g Wirsing
250 g Gehacktes halb und halb
100 g Frühstücksspeck
2 kleine Zwiebeln
1 kleine Knoblauchzehe
1 Scheibe Pumpernickel
Öl, Butter
Salz, Pfeffer
125 ml Gemüsebrühe
1 Becher Schmand
250 g Kartoffeln
Käse zum Überbacken

Getrocknete Steinpilze in warmem Wasser einweichen. Kartoffeln in der Schale kochen und pellen. Pilze putzen und vierteln. Wirsing in schmale Streifen schneiden. Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln. Frühstücksspeck fein würfeln. Pumpernickel zerbröseln.
Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Hälfte der Zwiebeln darin glasig braten. Hackfleisch gut mit Pfeffer und Salz würzen und krümelig braten.
Speck in einer anderen Pfanne auslassen. Restliche Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin glasig braten. Pilze und Wirsing hinzufügen, mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Mit Brühe ablöschen. Zugedeckt 10 Minuten schmoren lassen.
Gebratenes Hackfleisch zugeben. In der Hackfleischpfanne etwas Butter auslassen und die Pumpernickelbrösel darin karamellisieren. Ebenfalls zum Wirsing geben. Ev. noch etwas Brühe dazu geben und noch ein paar Minuten weiter schmoren lassen.
Schmand zum Wirsing geben und umrühren. Evtl. noch einmal nachwürzen.
Eine Auflaufform ausbuttern, den Boden mit Pellkartoffelscheiben belegen. Die Wirsingmasse darauf verteilen. Mit geriebenem Käse bestreuen und im Ofen überbacken, bis der Käse braun wird.

Kommentare:

  1. Bei Muttern geht man durch eine harte Schule. Man lernt ständig dazu.

    AntwortenLöschen
  2. Wo Mama recht hat, hat se recht!

    AntwortenLöschen
  3. Wird das hier jetzt zum Gicht-Blog?

    AntwortenLöschen
  4. Nee, es bleibt der Genießer-Blog - mit allem, was dazu gehört.

    AntwortenLöschen