Freitag, 20. Januar 2012

Oberhausen: 20 Jahre „Hackbarths“



Der Genießer (rechts) gratuliert Jörg Hackbarth zum Geburtstag seines Restaurants. (Hier ein Bild von 2007).
Fotto: Michael Alisch

Am kommenden Sonntag, den 22. Januar 2012, kann das Restaurant „Hackbarths“ am Oberhausener Centro sein 20-jähriges Bestehen feiern. Schon bevor der gigantische Shopping-Tempel eröffnete, hatte Jörg Hackbarth den richtigen Riecher für diesen Standort. Heute ist sein Restaurant eine Institution im Ruhrgebiet. Vom 22. Januar bis zum 3.Februar feiert Jörg Hackbarth das Jubiläum mit einem Geburtstagsmenü, eine große Party gibt es im Herbst.

Grund genug, für den Genießer, einmal in sein Archiv zu blicken. Tatsächlich fand er einen Text aus dem Jahr des 15-jährigen Bestehens, den er in damals in „Essen geht aus“ veröffentlichte, und der hat sicherlich heute noch seine Gültigkeit. Dabei berücksichtigte er auch seine Teilnahme an einem der Kochkurse, die Jörg Hackbarth regelmäßig anbietet.

Hier in Auszügen der Text von 2007:
Es ist schon ein amüsantes Erlebnis, wenn Jörg Hackbarth bei seinen Kochkursen, die er regelmäßig veranstaltet, mit trockenem Humor die Geheimnisse des Profi-Kochens preisgibt: dass viele Zutaten in der Metro gekauft werden, dass die schönen Farben gewisser Fruchtdesserts durchaus mit Lebensmittelfarbe hergestellt werden, oder dass nicht nur Restauranttester, sondern auch Köche gern in Euphemismen sprechen: „Wissen Sie, was Kaninchenfond ist? Nein? Einfach klares Wasser.“ Doch dann zeigt er voll Stolz eine riesige Pfanne, in der echte Geflügelkarkassen und würziges Würzelgemüse langsam vor sich hinschmoren. „Daraus werden bei uns die Saucen gemacht“, sagt er.
Bereits seit 15 Jahren (2012: 20) betreibt Hackbarth das Restaurant in der rosa Neubau-Villa mit der von hohen Hecken umschlossenen kleinen Gartenterrasse vor den Toren des Oberhausener CentrO. Mit Kreativität und Geschäftstüchtigkeit hat er es zu einem der beliebtesten Restaurants im Ruhrgebiet empor gekocht. Die lässige, ungezwungene Atmosphäre lockt abends Genießer aus der ganzen Region ins Haus, zu verschiedenen Aktionen oder ganz einfach zum fünfgängigen Überraschungsmenü (38 Euro. 2012: 42,50 Euro). Mittags wird der Laden gern von Geschäftsleuten des umliegenden Gewerbegebiets besucht. Denn Jörg Hackbarths Gerichte sind auch à la Carte bestellt schnell auf dem Tisch. Witzige Kreationen, meist mediterran, häufig asiatisch und manchmal auch einheimisch inspiriert, stellt er zu Geschmackserlebnissen zusammen, die ein weltoffenes Publikum schätzt.

www.hackbarths.de
Oberhausen-Neue Mitte, Im Lipperfeld 44
Tel. 0208/22188
mo-fr 12-14.30 Uhr und 18-22.30 Uhr, sa 18-22.30 Uhr, so Ruhetag


Kochkurs im "Hackbarths"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen