Sonntag, 11. März 2012

Gestern bei Mama: Kohlrabi-Sellerie-Eintopf



Gestern habe ich Mama Kohlrabi-Sellerie-Eintopf gemacht. Eigentlich wusste ich nicht, was ich kochen sollte, aber da überlegte ich mir, was Mama gerne isst – z. B. Kohlrabi und Schweinebauch. Aber statt Gemüse, Fleisch und Kartoffeln getrennt auf den Teller zu bringen, dachte ich mir, mach doch eine Suppe draus und tue den Senf, der aufs Schweinfleisch gehört, gleich mit dazu.
Es wurde ein voller Erfolg. Mama hat’s geschmeckt und fand nix zu meckern.

Rezept: Kohlrabi-Sellerie-Eintopf

3 Kohlrabi oder mehr
1 Stück Sellerie
Butter
500 g mehlig kochende Kartoffeln
0,1 l Sahne
1 El Senf

Für die Brühe:
500 g Schweinebauch
2 Möhren
1 Stange Lauch
1 Stück Sellerie
1 klein Petersilienwurzel
1 TL Koriander
1 Tl schwarzer Pfeffer
2 Lorbeerblätter
2 bis 3 l Wasser
Salz

Für die Brühe Gemüse putzen und in grobe Stücke schneiden. Zusammen mit dem Fleisch und den Gewürzen in einen Topf geben, mit dem Wasser bedecken. Fleisch in etwa einer Stunde weich kochen.
Kartoffeln schälen und in Salzwasser gar kochen. Abgießen und mit einem Kartoffelstampfer zerstampfen.
In der Zwischenzeit die Kohlrabi und den Sellerie schälen, waschen und in 1 cm breite Stifte schneiden. Kohlrabi in Butter anschwitzen, mit Brühen aufgießen und in 20 Minuten gar kochen. Nach zehn Minuten Selleriestreifen dazugeben. Wenn das Gemüse gar ist, den Kartoffelstampf dazugeben und kurz aufkochen lassen. Sahne dazugeben und kurz aufkochen lassen. Klein geschnittenen Schweinebauch dazugeben. Eintopf mit Senf, Salz und Pfeffer abschmecken.
Eventuell die Möhrenstücke aus der Brühe in Scheiben schneiden und unter den Eintopf mischen. In Teller füllen, und mit in Streifen geschnittenes Kohlrabi-Blättern garnieren.

Kommentare: