Sonntag, 21. November 2010

Gestern bei Mama: Linsensuppe auf einfache Art



Gestern habe ich für Mama Linsensuppe gemacht. Diesen Klassiker der Mama-Küche habe ich früher schon einmal gepostet, also hier klicken. Diesmal machte ich es auf die einfache Art. Statt extra gekochter Rinderbrühe nahm ich gekörnte Bouillon aus dem Glas und statt eingeweichter getrockneter Linsen vorgekochte aus der Dose. Mama war glücklich und nahm gleich zwei Teller - endlich beherzte ich mal die Ratschläge aus ihrem langen Hausfrauenleben.

Also: Gewürfeltes Suppengrün und Zwiebeln in ausgelassenem durchwachsenem Speck anschwitzen, drei geschälte, mehligkochende Kartoffeln dazu, mit ½ Liter gekörnter Brüche aufgießen und 20 Minuten kochen lassen, bis die Kartoffeln weich sind. Kartoffeln mit dem Schaumlöffel herausfischen, mit der Gabel zerdrücken und wieder in die Suppe tun, eine Dose Linsen und in Würfel geschnittene Fleischwurst dazu und noch einmal aufkochen lassen. Mit Pfeffer Salz und Aceto Balsamico, nein, natürlich Essig, abschmecken.

Kommentare:

  1. Warum nimmst Du keine Linsen aus der Tüte? Die Kochzeit zusammen mit Kartoffeln ist nur geringfügig länger, je nach Linsenqualität.Es müssen ja keine Alblinsen sein. Linsen sind von allen Hülsenfrüchte am schnellsten zu kochen.

    AntwortenLöschen
  2. @ Julius_3: Mit Linsen aus der Dose ist es authentische Mama-Küche. Für Variationen klicke den angegebenen Link zum alten Rezept an.

    AntwortenLöschen
  3. Ja, das muss man der Mama auch zugestehen. Außerdem glaubt sie jetzt, Du hättest endlich was von ihr gelernt.

    AntwortenLöschen
  4. Ich stell mir gerade dasselbe wie meine Vorrednerin vor. Gruselig. Gab es in den 40er- und 50er-Jahren schon Linsen in der Dose?
    Dann hätte es ja auch gleich eine Dosensuppe sein dürfen, denke ich gerade ... :(

    AntwortenLöschen
  5. Jungs & Mädels, ihr seid ganz schön abgehoben (und eingebildet, das muss mal gesagt werden). Die Linsen aus der Dose sind ein prima Produkt und eignen sich für eine Familienküche ganz ausgezeichnet. Es hat nicht viel anders geschmeckt als mit getrockneten Linsen.

    AntwortenLöschen