Montag, 12. März 2012

Slow Food: Traditionelles Brathering-Essen im Haus Wenzel in Herne



Gemütliche Tafel im historischen Speisesaal

Am 8. März trafen sich 13 Slowfoodies des Conviviums Mittleres Ruhrgebiet bereits zum fünften Mal zum traditionellen Barthering-Essen in Haus Wenzel, Herne-Sodingen. Es wurde ein gemütlicher Abend in dem historischen Speisesaal der traditionsreichen Kneipe aus dem Jahr 1910. (Näheres über Haus Wenzel hier).Wirtin Helga Wenzel hatte sich mit ihrer hausgemachten Spezilalität wieder einmal übertroffen. Die süß-sauren Bratheringe mit Zwiebeln und Bratkartoffeln waren zusammen einem Bierchen eine solide Grundlage für die zwanglosen Plaudereien der Slowfoodies. Besonders gut mundete das neue Moritz Fiege Bernstein, das auch Nicht-Bier-Freunden schmeckte.

Garantierte slowen Genuss:
hausgemachter Brathering von Helga Wenzel

Auch Skeptiker waren überzeugt

Das Heringsgericht tagt.

Um weitere Bilder zusehen, auf "Weitere Informationen" klicken.





Kommentare:

  1. ... und ich konnte diesmal leider nicht, aber schön das die Tradition auch ohne mich weiterbesteht.

    AntwortenLöschen
  2. @ ozeki: Wir haben dich vermisst.

    AntwortenLöschen