Freitag, 5. März 2010

Ruhrgebietsküche bei Lanz kocht: Currywurst Pommes-Churros von Nelson Müller



Heute Abend ist wieder Nelson Müller von der Essener Schote Gast in der Fernsehsendung „Lanz kocht“. Zusammen mit Sarah Wiener, Alfons Schuhbeck, Andreas C. Studer und Tim Mälzer bereitet er in bewährter Manier ein fünfgängiges Menü zu und ist für das Dessert zuständig. Dafür lässt er sich anscheinend vom legendären Spaghetti-Eis inspirieren und baut eine zweifelhafte Ikone der Ruhrgebietsküche, die Currywurst mit Pommes rot/weiß, als süßen Nachtisch nach. Er nennt das Ganze „Currywurst Pommes-Churros mit Zimtparfait und roter Grütze“ nach einem spanischen Spritzgebäck. Das Rezept finden Sie hier.

Kommentare:

  1. Sieht auf dem Foto bedeutend besser aus als es in der Beschreibung klingt. Zuerst dachte ich, es müsste sich um eine Art denaturierte Currywurst handeln. Tatsächlich handelt es sich um eine Art sehr heller CHurros mit roter Grütze. - Ich bin sehr gespannt auf die Zubereitung!

    AntwortenLöschen
  2. Churros gehören in Spanien immer auf meinen Speiseplan - gerne getaucht in feiste heiße Schockolade.

    AntwortenLöschen