Montag, 29. August 2011

Sommerfreuden IV




Sonntag, Dorsten, Schloss Lembeck, 13 Uhr 03. Herbstliches Windpfeifen. Der Genießer friert. Auf dem Kunsthandwerkermarkt „Fine Arts“ nimmt der Genießer ein ausgezeichnetes Wildgulasch mit Pilzen, Brötchen und einem Glas Bordeaux aus der Küche des Hotel-Restaurants "Schloss Lembeck" zu sich, was ihn bei dem kühlen Regenwetter wieder auf die Beine bringt. Er hat dem Stand von den „Aromafängern“ einen Besuch abgestattet, die auf dem gut besuchten Event ihren köstlichen französischen Nougat aus Montélimar einem kleinen Ort in der Provence feilboten, der reißenden Absatz fand.

Die "Aromafänger"...

...und der Nougat aus Montélimar einem kleinen Ort in der Provence

(Wie der Genießer erst jetzt erfuhr, stammt der Nougat gar nicht aus Montélimar, sondern aus einem kleinen Ort in der Provence, dessen Name allerdings Betriebsgeheimnis der "Aromafänger" bleiben soll. Montélimar sei eher das Zentrum der industriellen Produktion dieser Süßigkeit. Der Nougat der "Aromafänger" werde jedoch von einem streng handwerklich arbeitenden Betrieb hergestellt, der der Slow-Food-Philosophie verbunden sei, die da heißt: sauber, gut und fair.)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen