Mittwoch, 5. August 2009

Neuer Küchenchef in der Bochumer Stadtpark-Gastronomie



Heute Nachmittag stellte sich zum ersten Mal der neue Küchenchef der „Gastronomie im Stadtpark Bochum“ der Presse. Michael Hau hatte die Leitung der „Orangerie“ und der Tapas-Bar „Bodega La Escalera“ in dem prachtvollen Kongress- und Veranstaltungs-zentrum bereits im April von seinem Vorgänger Johannes Lensing übernommen, der jetzt im Hotel-Restaurant „Loemühle“ in Marl kocht. Haus Ziel ist es, die „Orangerie“ zu einem führenden Gourmet-Restaurant im Ruhrgebiet zu machen. Das Zeug dazu hat er, schließlich war er an den Michelin-Sternen der Restaurants „Gasthof Adler“ in Asperg, „Öxles Löwen“ in Stuttgart und „Landhaus Nösse“ auf Sylt in verschiedenen Küchen-Positionen mit beteiligt. Sein Motto: „Schuster, bleib bei deinen Leisten. Ich koche, was ich von der Pieke auf gelernt habe und auch wirklich beherrsche: eine verständliche Küche mit Fokus auf die Naturbelassenheit der verwendeten Produkte.“
Dass er ausgerechnet jetzt an die Presse trat, hatte seinen Grund. Erstmalig wird nach langer Zeit die „Gastronomie im Stadtpark“ wieder an der Gourmet-Meile „Bochum kulinarisch“ teilnehmen, die von 12. bis zum 16. August auf dem Bongard Boulevard in der Innenstadt stattfindet. Aus diesem Anlass hatten sich noch weitere Bochumer und Hattinger Gastronomen im Stadtpark für einen Fototermin eingefunden.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen