Donnerstag, 15. November 2018

Neu im Dortmunder Kreuzviertel: Mai’s Kuchenbar



Miss Mai und Herr Dorsch

Miss Mai, die eigentlich Frau Chen heißt, und Herr Dorsch verwandeln schon seit einiger Zeit das Dortmunder Kreuzviertel mit ihrem kleinen chinesischen Restaurant auf der Lindemannstraße in das romantische Shanghai, wie es heutzutage in China längst nicht mehr existiert. Jetzt haben sie das klassische „Miss Mai“ um „Mai’s Kuchenbar“ mit gerade einmal 16 Sitzplätzen erweitert – anscheinend nicht zuletzt, weil offensichtlich ist, wie erfolgreich die Erweiterung des koreanische Restaurants „Namu“ auf der Olpe um ein Café ist.



Shanghai im Kreuzviertel

Auf den ersten Blick wirkt die ostasiatische Kuchenkultur für den mitteleuropäisch geprägten Kaffeehausbesucher ziemlich strange – lediglich die Briten mit ihrer kolonialen Vergangenheit haben bislang solcherlei exotische Aromen und Konsistenzen in ihre Naschtraditionen aufgenommen. Hierzulande ist so etwas erst durch die Street-Food-Bewegung der letzten Jahre in Mode gekommen.

So darf man sich nicht wundern, dass man in „Mai’s Kuchenbar“ Törtchen aus Karotten, Süßkartoffeln, schwarzem Klebreis und Azukibohnen findet. Aber keine Angst: Glücklich machen diese exotischen Kreationen genauso wie eine Buttercrèmetorte oder eine Nutellabrot.

Vor ein paar Tagen luden Miss Mai und Herr Dorsch zu einem spätnachmittäglichen Pressefrühstück ein und präsentierten dem staunenden Genießer und einigen Kollegen ihre wunderlichen wie wunderbaren Kreationen für Frühstück und Tea Time.

Frühstück 

Sojamilch aus eigener Herstellung
Tee von Datteln und Gojibeeren - schön nussig

Pfannkuchen mit Ei, Schinken, Sojapaste und Salat
Scones mit Yuzu-Honig und Schwarzer-Tee-Crème

Reis, Hackfleisch mit Sojacreme und Salat
 Eggs Benedict mit Sojacreme-Hollandaise und Scones

Sandwiches wahlweise mit schwarzem Klebreis,
Mascarponecreme und Mango
oder Banane, Erdnusscrème und Bacon


Tea Time oder Kaffeezeit 


Törtchen mit Süßkartoffelcrème
Erfrischende Yuzu-Crème mit Perle

Matcha-Crème mit Früchten
Mürbeteig mit goldenr Pecan-Nuss

Mille-Feuille aus Pfannkuchen
Macchiato trifft Nuss


Mai’s Kuchenbar. Lindemannstr. 15, 44137 Dortmund. 0231/33992795. Tägl. 9-19 Uhr außer Mittwoch. Infos unter ww w.missmai.de und auf Cityrestaurants.

Kennzeichnung: Der Genießer bedankt sich für die Einladung zum Pressefrühstück.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen