Dienstag, 3. Juli 2018

Das Sommermenü der urbanen Landhausküche: Perlhuhn mit Aprikosen, Mandeln und Couscous als Hauptgang




Wenn es ein Sommerobst gibt, dann sind es Aprikosen. Ihr warmes, ins Rötliche changierendes Gelb ist die Sonnenfarbe schlechthin. Man denkt am Sommerferien in der Provence oder in Österreich, aber auch an die Orientromantk von „Tausend und eine Nacht“.

Für das Sommermenü der urbanen Landhausküche habe ich sie mit Perlhuhnbrust kombiniert. Es geht natürlich auch mit normaler Hähnchenbrust, aber Perlhuhn ist nun mal kleiner, feiner und ein wenig exotischer. Mit Lavendelblüten bei der Garnitur holt man sich sogar noch das sommerliche Blau des Himmels auf den Teller.


Rezept: Perlhuhn mit Aprikosen, Mandeln und Couscous
2 Portionen

2 Perlhuhnbrüste mit Keulen
500 g Aprikosen
5 kleine Tomaten oder 2 größere
5 Schalotten
300 ml Geflügelbrühe
0,1 ml Portwein
1 Schuss Weißwein
1-2 Zehen Knoblauch
ein paar Zweige Thymian
½ Chilischote
1-2 Lorbeerblätter
eine Prise Curry
Pfeffer, Salz, Zucker, Zitronensaft
Mandelplättchen
1 Tasse Couscous
3 Tassen Gemüsebrühe
Olivenöl
Lavendelblüten

Aprikosen und Tomaten mit heißem Wasser überbrühen und die Haut abziehen. Aprikosen halbieren und die Kerne entfernen. Schalotten schälen und halbieren. Knoblauch in dünne Scheiben schneiden. Chilischote entkernen und fein schneiden.
Perlhuhnbrüste salzen und leicht mehlieren. In einer genügend großen Pfannen goldbraun braten, einen Schuss Weißwein darüber geben und komplett verdampfen lassen. Perlhuhnbrüste aus der Pfanne nehmen.
Eventuell etwas Öl nachgießen. Schalotten, Knoblauch und Chili dazugeben und anbraten, ohne das alles viel Farbe annimmt. Tomaten und Aprikosen dazugeben und dabei sechs Aprikosenhälften zurückbehalten. Perlhuhnbrüste dazugeben und alles mit Portwein und Geflügelbrühe aufgießen. Lorbeerblatt und Thymian dazugeben. Deckel drauf und alles bei geringer Hitze 45 Minuten schmoren lassen.

In der Zwischenzeit ein Tasse Couscous mit 3 Tassen kochender Gemüsebrühe übergießen und quellen lassen. Mandelplättchen ohne Fett rösten und die zurückbehaltenen Aprikosenhälften leicht anbraten.

Wenn die Perlhuhnbrüste gar sind, aus der Pfannen nehmen und warm stellen. Die Sauce etwas einkochen lassen. Thymianzweige und Lorbeerblatt entfernen und mit dem Pürierstab pürieren. Mit Pfeffer, Salz, Zucker und Zitronensaft und eine Prise Curry abschmecken.

Zum Anrichten eine dünne Schichte Couscous auf die Teller Geben und mit Sauce beträufeln. Perlhuhnbrüste und gebratene Aprikosenhälften daraufsetzen und mit etwas Sauce einpinseln. Perlhuhnbrüste mit den gerösteten Mandelblättchen garnieren, alles mit Lavendelblüten bestreuen.



Die weiteren Gänge des Sommermenüs der urbanen Landhausküche:
Vorspeise: Gebackene Jakobsmuschel │ Cocktailgarnele │ Gurke │ Fenchel │ Meeresspargel (klick hier)
Dessert: Joghurt-Bömbchen von der Ziege mit Erdbeerfüllung (klick hier)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen