Mittwoch, 4. Juli 2018

Das Sommermenü der urbanen Landhausküche: Joghurt-Bömbchen von der Ziege mit Ruby-Schokolade und Erdbeerfüllung als Dessert




 Im Juli ist noch Hochsaison für Erdbeeren, deswegen gehören sie ins Dessert für das Sommermenü der urbanen Landhausküche. Die ursprüngliche Idee war es, das kuriose Phänomen der Philadelphiatorte aus dem Ghetto der Barbiepuppen-Küche zu befreien und den Industriefrischkäse durch bodenständigen Ziegenfrischkäse zu ersetzen. Aber der Stoff, den ich da hatte, schien mir dann doch zu salzig. So ersetzte ich ihn durch Ziegenjoghurt, den ich dann ähnlich wie eine Panna Cotta zubereitete, um ihm die nötige Stabilität zu verleihen. Für den Boden verwendete ich Pumpernickel, für die Garnitur die farblich so gut passende Ruby Schokolade



Rezept: Joghurt-Bömbchen von der Ziege mit Ruby-Schokolade und Erdbeerfüllung

Pro Portion
¼ Scheibe Pumpernickel
1 El Butter
50 g Ziegenjoghurt
1 TL Vanillezucker
Agar-Agar
Etwas Milch
3 Erdbeeren
2-3 Stücke Ruby-Schokolade, in Späne geschnitten

1 Servierring 6 cm Durchmesser und 4,5 cm Höhe

Pumpernickel zerkrümeln oder in kleine Würfelchen schneiden. Butter in einem Topfe zerlassen und die Pumpernickelwürfel hineingeben. Gut mit der Butter vermischen. Servierring auf einen Dessertteller setzen. Pumpernickel-Butter-Füllung hineingeben und verteilen, so dass ein dünner Boden entsteht. Teller in den Kühlschrank geben, damit die Butter wieder hart wird.
Ziegenjoghurt mit Vanillezucker abschmecken und verrühren. Zwei Erdbeeren in kleine Stücke schneiden und mit ein paar Ruby-Schokoladenspänen unter den Joghurt heben.
Eine der Joghurtmenge entsprechende Menge Agar-Agar nach Packungsvorschrift mit etwas Milch aufkochen. Zum Joghurt geben und verrühren. Den Servierring mit dem Pumpernickelboden schnell damit auffüllen und im Kühlschrank für zwei Stunden kalt stellen.
Ist der Joghurt fest geworden, den Servierring vorsichtig abheben. Joghurt-Bömbchen mit Ruby-Schokoladenspänen und Erdbeeren garnieren.

 Als Mini-Variante ohne Agar Agar im Schnapsglas,
zusätzlich mit Pistazien garniert.

Die weiteren Gänge des Sommermenüs der urbanen Landhausküche:
Vorspeise: Gebackene Jakobsmuschel │ Cocktailgarnele │ Gurke │ Fenchel │ Meeresspargel (klick hier)
Hauptgang: Perlhuhn mit Aprikosen, Mandeln und Couscous (klick hier)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen