Freitag, 10. Januar 2014

Neu in Bochum: Victor’s an der Viktoriastraße


Das Restaurant ist dauerhaft geschlossen.

Küchenchef André Becker verarbeitet nur bestes US-Beef

Gleich zwei Bochumer Spitzenläden fordert das Victor’s, das heute Abend am östlichen Ausläufer des Bermudadreieicks eröffnet wird, heraus. Einmal den Livingroom, weil die extravagante Innenausstattung mit schwarzen Wandverkleidungen, lila Polstern und einer Bar, deren himmelhohe Rückwand mit tausendundeins Spiegelfliesen aus Indien das indirekte Licht reflektiert, wahrhaft internationale Metropolenatmosphäre hat. Und zweitens den Strätlingshof, denn das Victor’s verfügt ebenfalls über einen 800 Grad Southbend Grill, auf dem teures Fleisch auf besonders exklusive Art zubereitet werden kann.

Fleisch ist dann auch die Hauptattraktion des Victor’s, betonen die Betreiber Michael Nehring und Mike Seydock, die mit verschiedenen Diskotheken und mehreren Filialen der Fabbrica Italiana in Bochum am Kemnader See und in Gelsenkirchen eine Menge Gastronomie-Erfahrung gesammelt haben. Vorbild ihres neuen Restaurants ist das Bistecca in Essen-Rüttenscheid. Von dort kommt auch der Küchenchef André Becker, der aber auch auf Stationen etwa im legendären Baiersbronner Sternelokal Traube Tonbach in seiner Kochlaufbahn zurückblicken kann. Nur bestes US-Beef ist im Angebot und natürlich auch Wagyu, doch mit der Speisekarte passt man sich den Gepflogenheiten des Bochumer Publikums an. Es wird auch gutbürgerliche Gerichte geben, und sogar Vegetarier werden fündig. Ob die sich aber in einen Laden, der wie eine Mischung aus Disco und texanischem Cattlemen’s Club aussieht, verirren werden?

Mit der Doppelfunktion des Victor’s als Fleisch-Restaurant (50 Plätze) und Bar-Lounge (60 Plätze) wollen Michael Nehring und Mike Seydock ein gehobenes und nicht so junges Publikum wie im umliegenden Bermudadreieck ansprechen. Wenn nach der Essenszeit der Bar-Betrieb gegen 22 oder 23 Uhr losgeht, werden nur Gäste ab 25 eingelassen. Gewissermaßen ist das Victor’s auch eine Investition in die Zukunft. Zuspruch erhofft man sich von den Gästen des Musikzentrums, das auf der gegenüberliegenden Seite der Viktoriastraße allerdings noch gebaut werden muss.

Dass Küchenchef André Becker mit dem 800 Grad Southbend Grill umgehen kann, bewies er gestern bei einem Pressetermin, auf dem er neben einigen Häppchen, wie sie als Gruß aus der offenen Küche vorgesehen sind, auch ein tadellos gegrilltes Steak mit dem typischen Karamellgeschmack serviert wurde.

Perfekt: Bei 800 Grad gegrilltes Steak
mit Pfefferfersauce und fruchtigem Risotto

Tatar auf Rotweinschalotten
mit Wachtelei und Parmesancräcker

Miniburger von der Garnele

Weltläufig: Lachs-Sashimi
vor der glitzernden Bar

Gutbürgerlich: Dessert im Weck-Glas

Victor's grill & bar. Viktoriastr. 43-45. 44787 Bochum
Tel. 0234/ 38877640.Mi-So 17 Uhr, Bar ab 22 Uhr
Mo und Di geschlossen


1 Kommentar: