Sonntag, 6. Dezember 2009

Gestern bei Mama: Kohlrouladen




Gestern habe ich für Mama Kohlrouladen gemacht. Es hat länger gedauert, als ich dachte. Aber diesmal war die Sauce sämig genug.
Das Hackfleisch stammte vom bewährten Metzger Gläser, der Kohl vom Biokauf.

Rezept: Kohlrouladen

1 kg Weißkohl
1 EL Salz
1 eingeweichtes Brötchen
1 fein gehackte Zwiebel
375 Hackfleisch halb und halb
½ Tl Majoran oder Thymian
¼ bis 3/8 l Fleischbrühe
1 EL saure Sahne
1 Tl Mehl
1-2 EL Tomatenmark
1 TL Paprika edelsüß
Pfeffer, Salz

Den Strunk vom Weißkohlkopf abschneiden und die äußeren schlechten Blätter entfernen. Den Kohl in 1 ½ l kochendem Salzwasser 5 bis 20 Minuten blanchieren, bis sich die Blätter leicht voneinander lösen. Kohlkopf abtropfen lassen. Die großen Blätter ablösen, ohne sie zu beschädigen. Dicke Blattrippen mit einem Messer abflachen. Die kleinen Kohlblätter im Kochwasser weich kochen und klein hacken.
Eingeweichtes Brötchen, gehackte Zwiebel, gehackten Kohl, Hackfleisch und ein Ei gut vermengen, mit Pfeffer, Salz und Thymian würzen und zu einem Teig vermengen.
Etwa ein EL Fleischteig auf jedes Kohlblatt legen, die Blätter einschlagen und eine Roulade daraus formen. Mit Küchengarn umwickeln. Die Fleischbrühe angießen und die Kohlrouladen 30 Minuten weich schmoren. Aus der Brühe nehmen und warm stellen.
Die saure Sahne mit dem Mehl verrühren und die Sauce damit binden und bei milder Hitze ein paar Minuten köcheln lassen.
Die Kohlrouladen schön braun anbraten. Tomatenmark zugeben, Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.


Rezepte: Gestern bei Mama

Kommentare:

  1. Oh, toll!
    Kohlrouladen ist mein Lieblingsgericht.
    Bei Oma ist die Soße war anders, mehr so eine braune Bratensoße "verfeinert" mit einem Eßlöffel Kraft-Tomatenketchup.
    Und ich esse sehr gerne Reis dazu.

    AntwortenLöschen
  2. Bei mir sind die Kohlrouladen mit Wirsing, das ist eine meiner Lieblingsspeisen. Und ganz ohne Sauce, schön angebraten, nur mit dem austretenden Bratensaft. Lecker!

    AntwortenLöschen
  3. ich versuchte ein Rezept von Lafer. Mit Wirsing und Lammhack - es hat sehr gut geschmeckt. Eine schöne Alternative.

    AntwortenLöschen