Sonntag, 10. November 2013

„Résidence“ in Essen-Kettwig: Seit 25 Jahren zwei Michelin-Sterne



Die Résidence ist seit 1.1.2017 geschlossen.

Glückliches Trio culinaire:
Eric Werner, Berthold Bühler, Erik Arnecke

Wenn das kein Grund zum Feiern war: Am Freitag, einen Tag nach der Bekanntgabe der diesjährigen Michelin-Sterne, luden Berthold Bühler und seine Küchenchefs Erik Arnecke und Eric Werner zu einer kleinen exklusiven Küchenparty ins Allerheiligste der „Résidence“. Spannend wär’s schon gewesen, meinte Patron Berthold Bühler, denn die Einladungen musste ja schon ein paar Tage vorher rausgeschickt werden. „Wenn es nicht gelungen wäre, die beiden Sterne zu verteidigen, hätten wir uns schon überlegen müssen, was wir sagen sollten“, sagte er mit charmantem Understatement.

 1988 war es das erste Mal, dass diese hohe Auszeichnung an das Restaurant in Essen-Kettwig ging. Damit gehört die „Résidence“ seit einem Vierteljahrhundert nicht nur zu den besten Restaurants im Ruhrgebiet, sondern in ganz Deutschland überhaupt. Jahrelang konnte sie diesen Spitzenplatz allein verteidigen, bis Frank Rosin 2011 ebenfalls einen zweiten Stern bekam. Im selben Jahr gab es mit den beiden Eri©ks auch den Generationswechsel in der „Résidence“, die aber konsequent das Erbe des langjährigen ehemaligen Küchenchefs Henri Bach fortsetzen konnten.
 
Zwischen Weinglas und Smartphone:
Revier-Gastrokritiker im kulinarischen Einsatz

Eric Werner und Erik Arnecke präsentierten den entzückten Gästen der Küchenparty einen Streifzug durch die Menüs der letzten Zeit. Die Gerichte seien hier in bewährter „Genussbereit“-Manier in Wort und Bild präsentiert.

Grand Cru Entenstopfleber mit
Holunder-Apfel-Chutney & Zartbitterschokolade

Kaisergranat & Kürbiskugel, Kürbis-Chutney,
Kaisergranatkröppek, Krustentierschaum & Pequinogurken

Basttöpfchen: Sepia, Duftreis, Unagi-Aal, Wakamealgen,
Zucchini, Rettich, Koriandermayonnaise & Papayarelish

Jacobsmuschel in einer Fenchel-Apfelcréme,
Jacobsmuschel-Kröppek, Avocadotatar & Fenchel

Bergische Maishähnchenbrust mit Schwarzwurzel,
Zwiebelkompott, Perigordtrüffel & roter Zwiebelcréme

Grünkohl mit rotem Senfschaum, geschmorter Rinderpraline,
gebeizter Shortrip, Kartoffelespuma & pomme souflée
(Der Grünkohl ist unter dem roten US-Beef versteckt)

Traubenmüsli, Buchweizeneis, Joghurt,
Schokoladenkuchen mit Himbeerragout & Vanilleeis


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen