Donnerstag, 2. August 2018

Vier-Gourmetmeilen-Wochenende 2018: "RÜ Genuss pur" in Essen gestartet




 Nachmittags noch ein wenig Ruhe vor dem Sturm

Mallorca trifft Central Park. Diesen Eindruck hat der Genießer jedes Mal, wenn er die Gourmetmeile „RÜ Genuss pur“ betritt. Rü steht für den Essener Stadtteil Rüttenscheid, und gegründet wurde die Party durchaus als Gegenentwurf zur gediegenen Gourmetmeile „Essen…verwöhnt“ in der Innenstadt. Obwohl sich da die Grenzen mittlerweile ziemlich verwischen. Zahlreiche Gastronomen des Vereins „Essen…genießen“, der einst die Innenstadtmeile ins Leben gerufen hat, sind auch in Rüttenscheid mit überwiegend gleichem Angebot präsent: Schlosshotel Hugenpoet, Bliss, La Turka, Schmachtenbergshof, Trattoria Trüffel, Zum Brenner. (Und der Sponsor Geno Bank wirbt auf der Rückseite der Servietten ausgerechnet mit dem Slogan „Essen genießen“ für „RÜ Genuss pur“.)

Vorweg einen Eiskaffee vom Coffee Bike Essen

Auch wenn der Genießer so seine Probleme mit dem Standort hat (wenn’s regnet, wird man pitschnass, wenn die Sonne scheint, kriegt man einen Hitzschlag). Gäste und Gastonomen lieben ihr Schlemmerghetto auf dem Messeparkplatz zu Füßen des Girardethauses heiß und innig. Und so machte er sich gleich am ersten Tag daran, sich durch die 21 Teilnehmer durchzuessen, suchte sich aber solche aus, die er nicht schon von anderen Gourmetmeilen kannte. Er schaffte immerhin fünf.


Dorfstube
Geräuchertes Forellenfilet (eigene Zucht)
Wildkräutersalat, Apfel-Lauch-Vinaigrette 7 Euro
Gleich der erste Versuch ein Volltreffer. Früher hieß es ja, das Beste an Essen sei die Autobahnauffahrt nach Düsseldorf. Jetzt kommt ein Düsseldorfer Spitzenrestaurant nach Rüttenscheid, und dann noch mit solch einem wunderbaren Produkt. Die Forelle aus eigener Zucht, der Salat köstlich angemacht.

Lecker Werden
In Monkey47 Gin gebeizter Label Rouge Lachs mit geräucherter Rote Bete-Crème und Mixed Pickles, dazu Dill-Senfsauce 7,50 Euro
Slow-Food-Chef-Alliance-Koch Patty Jabs vom „Lecker Werden“ verbindet hier beste bodenständige Zutaten mit aufwendiger Kochkunst zu einem glamourösen Gericht.

Haus Haarzopf
Rote Beete Carpaccio mit cremigen Burrata, Rucola, Orangen-Gel und Lavendelaroma
6 Euro
Erfrischende Vorspeise vom Gourmetmeilen-Newcomer Haus Haarzopf. Die Vorstadt lebt.

Church
Sauerbraten „von der Kuh Elsa“ mit Williams Birnen Kompott und Räuberklößen 9 Euro
Trotz 40 Grad auf der Tischplatte: Ein Muss für den Genießer, der seine kulinarische Initiation durch den Sauerbraten erlebt hat.


Okinii
Gegrillte mit Schwarzer-Sesam-Eis 4,50 Euro
Ein bisschen Kirmes. Das Graue Eis aus schwarzem Sesam farblich gewöhnungsbedürftig, aber lecker.


Gesponserte Eiskühler fürs Wasser



RÜ Genuss pur geht noch bis zum 5. August 2018. Essen-Rüttenscheid, Messeparkplatz am Girardethaus. Do, Fr ab 15 Uhr, Sa, So ab 12 Uhr. Alle Infos hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen