Sonntag, 15. November 2009

Gestern bei Mama: Frikadellen mit Kohlrabi und Salzkartoffeln




Gestern habe ich für Mama Frikadellen mit Kohlrabi und Salzkartoffeln gemacht. Für sechs kleine Frikadellen habe ich das Brät von 50 cm grober Bratwurst von Metzger Gläser genommen. (Rezept hier). Für die braune Sauce habe ich mit ¼ l von der Brühe, die vom Schweinebauch neulich übrig geblieben war, den Bratensatz der Frikadellen losgekocht, mit einem Schuss Brandy versehen und dann auf die Hälfte einkochen lassen. Nochmal mit Pfeffer, Salz und Zucker fein abgeschmeckt und mit ¼ TL angerührtem Mondamin minimal eingedickt.

Rezept: Kohlrabi gedünstet
500g Kohlrabi
20g Butter
0,1 l Gemüsebrühe
1 Schuss Kondensmilch (jawohl! Sahne geht aber auch…)
Pfeffer, Salz
Petersilie

Stiele und Blätter vom Kohlrabi entfernen. Zarte kleine Blätter in Streifen schneiden. Kohlrabi schälen und in Stifte schneiden. In Butter andünsten, mit Gemüsebrühe und Kondensmilch auffüllen. Kohlrabi zugedeckt 20 Minuten köcheln, bis sie schön weich sind. Mit Pfeffer und Salz abschmecken. Mit Kohlrabiblätter-Streifen und Petersilie bestreuen.

1 Kommentar:

  1. Was für eine Tischdecke! Bei Mama ist es halt immer noch am schönsten...

    AntwortenLöschen