Freitag, 13. November 2009

Neuer EDEKA-Supermarkt in der Bochumer Innenstadt




Bislang war der Genießer ja der Meinung, der beste Bochumer Supermarkt sei der „Boni-Markt“ in Witten. Doch jetzt braucht er als Bochumer anscheinend nicht mehr in die Nachbarstadt zu fahren, um gut einzukaufen. In den Hallen des ehem. „Marktkaufs“ auf der Alleestraße hat gestern „EDEKA Burkowski“ eröffnet. Auf den ersten Blick macht der Laden, der seinen Ursprung in Essen hat, einen fantastischen Eindruck. Im Gegensatz zum alten „Marktkauf“ hat man weitgehend auf den gesamten Krimskrams von Garten- bis Elektrogeräten verzichtet und sich auf Lebensmittel und Zusatzartikel aus dem Drogeriebedarf etc. beschränkt. Groß, geräumig, chic und mit einigem Gespür für Lokalkolorit ist der Laden für Leute eingerichtet, die Lebensmittel einkaufen wollen. Das Sortiment ist umfangreich, vielleicht nicht ganz billig. Jedenfalls fand der Genießer im Gewürzregal ohne langes Suchen Bio-Fenchelsamen, sein Lieblings-Ziegenfrischkäse „Chavroux“ war in der Kühltheke auch da, kostete aber 2,19 Euro – bei „Rewe“ (noch) 1,99 Euro. Ein halbes frisches Suppenhuhn war mit ca. 7 Euro genauso teuer wie in der Bochumer Fleischerei „Kruse“. Beeindruckt war der Genießer von der Fischtheke. Neben zahlreichen Frischfischen tummelten sich da Austern, Venus- und Jakobsmuscheln im Eis – herrlich. Und auch die Weinabteilung machte wenigstens optisch was her. Das Angebot war typisch für einen Supermarkt. Aber immerhin: es gab darüber hinaus einige schöne Bordeaux, die Einstiegsqualitäten vom Pfälzer „Reichsrat von Buhl“ und den Chianti „Coltibuono“, für den Roberto Stucchi Prinetti von Weingut „Badia a Coltibuono“ die Trauben selektiert und für die Vinifikation verantwortlich zeichnet.
So etwas hatte der Bochumer Innenstadt gefehlt. Zwar wird im Bermudadreieck eine „Lidl“-Filiale neu gebaut, doch dass sich im „ViktoriaQuartier“, das nach Willen der Stadtplaner die Kreativwirtschaft in Bochum forcieren soll, ausgerechnet ein Billig-Discounter einnistet, hat den Genießer ziemlich genervt.
Mal sehen, wie sich „EDEKA Burkowski“ bei weiteren Einkäufen bewährt. Hoffentlich kann es den Standard halten, womöglich noch verbessern und erreicht die Qualität von „EDEKA Zurheide“ in Gladbeck, dem legendären „Supermarkt des Jahres 2006“. Dazu muss das Bochumer Publikum allerdings mitspielen.
EDEKA Burkowski, Alleestr. 38-40a, Bochum. 8 bis 21 Uhr geöffnet.

Kommentare:

  1. Ihr seit in Bochum richtig zu beneiden. Hier in Herne fehlt ein solch exelenter Markt.

    AntwortenLöschen
  2. ich fahre mal zu Bukowski, konnte am WE in München wegen anderer Prioritätensetzung ja weder zum Viktualienmarkt noch ins Dallmeyer gehen, also morgen an die Alleestrasse...

    AntwortenLöschen
  3. Ein Teil des Bochumer Publikums (nämlich wir) spielt auf jedenfall mit. Eine ordentliche auswahl an Meeresgetier hat in unserer Stadt schon lange gefehlt.

    AntwortenLöschen
  4. Da freue ich mich schon wieder auf Bochum. Offensichtlich brauche ich mich Meeresfrüchtemäßig nicht umzustellen.

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde es sehr schade, dass Marktkauf geschlossen hat. Jede Woche habe ich dort meine Einkäufe (einschl. Getränke) getätigt. Im Edeka-Markt war ich letzte Woche - es war mein erster und letzter Einkauf dort. Ich fand nicht nur die neue Aufmachung nicht allzu schön, sondern ich vermisse viele Produkte.

    AntwortenLöschen
  6. Schoen zu lesen, ich kenn den alten Markt, der hat mir garnicht gefallen zuletzt. War eigentlich nur wegen des Getränkemarktes da und der guten Parkmöglichkeit bei allen Wetterlagen.
    Aber zum neuen Qualitätsangebot: hier, wo wir zur Zeit sind, heißt der Supermarkt "Pingo Doce" und der lässt das Herz eines Leckeressers hoch schlagen. Und dann das: Partner von Slow Food!!Was auch nach außen dokumentiert wird. Meeresfrüchte, irre!

    AntwortenLöschen
  7. Ich war bisher nicht in dem neuen Markt von Edeka, war aber zu zeiten des Marktkaufs dort recht oft einkaufen.
    Die Um stellung fing ja schon länger schleichend an, auf Edeka Produkte umzustellen.
    Von Gut und Billig Produkten aus dem Marktkauf wurde auf Gut und Günstig umgestellt, diese Billig Marke der Edeka hat unserer Familie überhaupt nicht geschmeckt, und das obwohl wir dies mehrfach ausprobiert haben!
    Edeka ist schlichtweg, meiner Meinung nach ein Feinschmecker Laden, der trotz seiner billigen Eigenmarke doch noch recht teuer ist und unserer Familie auch nicht schmeckt, sorry aber das ist leider so.

    AntwortenLöschen
  8. Ich bin mal gespannt, wie die Presse-veröffentlichungen zu den Bespitzelungs-aktionen im sächsischen EDEKA-Bereich auf diesen Markt durchschlagen. Bei anderen Märkten soll es lt. Presse schon Auswirkungen geben.
    Das könnte sich dann ja u.U. in einer reduzierten Angebotsvielfalt niederschlagen, was garnicht schön wär.
    Also geh ich mal in Kürze rein und schau mir den Laden an.

    AntwortenLöschen
  9. Ich war regelmässiger Kunde im Marktkauf. Ich bin in diesem Sinn auch vom Geldbeutel her kein Feinschmecker. Ob sich dieser Laden hier im gebeutelten Bochum halten kann, wage ich zu bezweifeln. Vieles ist teurer geworden oder gar nicht mehr erhältlich ! Und wenn ich das Parkhaus betrachte und mit Marktkaufzeiten vergleiche, ist dort weniger los - und Marktkauf konnte sich schon nicht halten. Was sagt uns das ? Entweder die Preise werden in kürze wieder angeglichen oder die ehemalige Masse bleibt aus und dieser Laden wird schneller sterben, wie es dem Betreiber lieb ist.

    AntwortenLöschen
  10. ich war oft im marktkauf und habe dort meine wocheneinkäufe getätigt. ich kann nicht sagen das ich viele lebensmittel nicht mehr finde. im gegenteil ich bekomme jetzt viel viel mehr sogar für den kleinen geldbeutel. und der service ist auch viel besser als früher

    AntwortenLöschen
  11. Hallo,
    war jetzt endlich mal in dem neuen Edeka, muss sagen, das ich es dort total schön finde, am besten find ich es mit der Fischtheke, wo haben wir das schon in Bochum.Habe auch alles gefunden was ich brauche und das auch noch in verschiedenen Preisklassen. Also ich fahr jetzt öfter dort hin. Weiter so.Gruss Manu.

    AntwortenLöschen
  12. Frust! Ich war gerade da und wollte frische Wachteleier haben. Hatten sie nicht, kannten sie nicht. Muss wohl doch nach Witten in den Boni-Markt fahren....

    AntwortenLöschen
  13. Ich fahre jeden 2 Tag zu Bukowski,- der Laden ist der Hammer an Frische und Qualität. Jetzt machen sie sogar schon die Rohkost selbst und man bekommt allerlei exotische Früchte in Güteklasse 1 sowie leckere frische Blumen-Blüten in allen farben und noch viel mehr findet man auch für das perfekte Dinner.Die reichhaltigkeit an BIO und ausländischen Produkten ist wirklich bemerkenswert. Der Laden ist übersichtlich, man ist schnell fertig an den kassen und kann bequem parken. Wenn es mal voll ist, kann auf der 2.parkebene immer noch einen Platz finden.desweiteren ist ein ganz toller Blumenladen eingezogen. Auch findet man eine Apotheke, einen Schuster, eine Reinigung, einen türkischen Delikatessen Stand und ein großer KIK ist dort ebenfalls. Nicht gut ist der Bäcker Büsch. Da mangelt es an Qualität und Auswahl. Dort fehlt ein Bäcker mit richtig guten und frischen Torten, der Büsch passt da nicht rein.Es sei denn er passt sich dem hervorragenden Burkowski an. Die verkäuferinnen sind zwar freundlich, wirken aber aufdringlich in ihrer Ermunterung doch noch etwas zum Kaffee mitzunehmen.

    Auch gibt es einen Zeitschriften/Tabakladen mit Lottoannahmestelle mit sehr freundlicher Bedienung.

    Alles in allem, kann ich jedem nur empfehlen Real, Lidl und Co links liegen zu lassen und den neuen Burkowski schätzen zu lernen. Dort bekommen sie alles und das Einkaufen macht wieder Spaß. Es ist alles super sauber, gepflegt und ausserordentlich freundliches Personal.
    Wirklich wie in der Werbung von EDEKA.

    Ich bin begeistert.

    Wer da dem marktkauf nachtrauert, weil er im Monat vielleicht 5 Euro weniger ausgegeben hat, der tut mir sehr leid. Wer da nicht Stammkunde wird, ist selber schuld.

    Das ist der BESTE Markt, denn ich je gesehen habe !!

    AntwortenLöschen
  14. Die Fischtheke ist einzigartig. Der ganze Markt ist voll auf den Ruhrpott zugeschnitten. An alles ist gedacht, Zechen, Opel usw.....Die Atmosphäre ist einfach nur geil. Von dem Angebot wird man erstmal erschlagen.....Man kauft viel mehr, um alles auszuprobieren. Ich muß mich zur Ordnung rufen, wenn ich dort bin und die Produkte kaufen, die ich früher gekauft habe. Jedenfalls ist die Fischtheke einzigartig in ganz Bochum und Umgebung. Man muß viel Zeit mitbringen, ist n echtes Erlebnisshopping da. Ich gehe dort gern hin.

    AntwortenLöschen
  15. Leider hat der Markt bereits wenige Tage nach der Eröffnung die Preise deutlöich angehoben, für Massenartikel nicht konkurrenzfähig. Selbst der SB-Backshop hat Preise wie ein Markenbäcker, wer soll denn das Zeug bei den Preisen kaufen? Ich nicht!
    Vorteil des Marktes ist die Frischware und die Fischabteilung. Es fehlt eine Warmgerichttheke wie in einigen Märkten mit fertig gebratenen Hähnchen, Haxen u.s.w..
    Der Getränkeshop im Parkdeck ist ideal, nur leider auch von den Preisen uninteressant. Hier sollte schnell mal das Preisniveau der Nachbarläden angeschaut werden, dann kommen auch wieder mehr Kunden.

    AntwortenLöschen
  16. Als ich gestern bei EDEKA Burkowski war, habe ich doch tatsächlich Wachteleier entdeckt...

    AntwortenLöschen
  17. EDEKA Burkowski hat das, was MARKTKAUF wollte, ein Referenzhaus.
    Gepflegt, optimale Regalpflege, einfach ein Wohlfühlladen. So macht Einkaufen wieder Spaß.
    Kompetente Führungsspitze und angenehme Mitarbeiter runden das Bild ab.
    Die Obst- und Gemüseabteilung ist optisch allerdings noch verbesserungswürdig.

    AntwortenLöschen
  18. Ich war Stammkunde im Marktkauf und habe mir das Erlebnis EDEKA Burkowski einmal gegönnt und dabei wird es auch bleiben. In diesem anonymen Konsumtempel meldet sich bei mir nur das Fluchtbedürfnis. In Ruhe die alltäglichen Dinge des Lebens einkaufen ist mir dort einfach nicht möglich. Der Konsumdruck ist dort gewaltig und die Kunden(ver)führung genauestens durchgeplant.

    Ich vermisse den schangeligen Marktkauf.

    AntwortenLöschen
  19. Der neue EDEKA-Markt ist doch eine deutliche Verbesserung zum alten Marktkauf. Während der alte Marktkauf durchaus etwas "lotterig" wirkte, bietet EDEKA schon eine Menge. Alles gut sortiert, klasse Sortiment, gepflegte Einrichtung und schicke Deko, jede Menge Mitarbeiter, kaum Wartezeit an den Kassen. Das sollte einem doch der ein oder andere Euro wert sein. Und wer unbedingt sparen will (oder muß) dem bleiben immer noch die Gut und Günstig-Artikel, die kosten auch nicht mehr als die Konkurrenzprodukte bei Aldi und Co. Fazit: Ich hoffe der Laden kann sich da halten, wäre schade, wenn das "Experiment" mißlingt.
    P.S.: Und ich wunderte mich schon, seit wann die Wachteleier im Sortiment haben ...

    AntwortenLöschen
  20. Das ist ja mal der Hammer. War heute das erste mal in dem neuen Edeka. Ich habe einen Artikel gesucht, da ging ein junger Mann mit mir zum Regal, hat mir die Ware gezeigt und mir sogar noch einen schönen Tag gewünscht, ich weiss gar nicht wann mir das ,das letzte mal passiert ist. Aber davon mal abgesehen, habe ich einen Super Spass dort einzukaufen, das ist doch mal eine Atmosphäre, die wir in ganz Bochum nicht bekommen. Dort werd ich jetzt öfter sein. Echt Super.

    AntwortenLöschen
  21. Andrea aus Bochum7. Februar 2010 um 13:00

    Der Laden ist ein echter Hammer, wie die Riesen-Supermärkte, die man aus England und Amerika kennt: Eine riesige und frische Auswahl in allen Bereichen. Ich hoffe, dass der Edeka Burkowski von uns Bochumern sehr gut frequentiert wird, damit wir alle dort noch sehr lange bestens einkaufen können!!!

    AntwortenLöschen
  22. Wenn man den Edaka mit so manchen anderen Edeka vergleicht, da stellt man auf jeden Fall ziemlich große Unterschiede fest. Ich gehe jedenfalls gerne dahin und bin mit deren Angebotsbreite und dem Service, also dem Personal doch recht zufrieden.

    AntwortenLöschen
  23. Wenn ich mir dieses Geschäfts so betrachte, sage ich schon manchmal, ach ja was war der Marktkauf doch gut. Es ist zwar schön hier, aber doch recht teuer. Und wenn ich an die schöne große runde Verkaufswand in der Frischeabteilung denke,
    wird mir schlecht. Vollgepackt (z.Zt. mit Nutella) und so sauber ausgerichtet. Super!!
    Ab man hat ja Angst hiervon etwas zu kaufen. Das schöne Bild ist ja dann kaputt. 20 % der Artikel sind verschwunden. Da geh ich halt wieder zu Real

    AntwortenLöschen
  24. Zum Thema Wachteleier. Kosten bei Edeka 7,99. Bei Kaufland 1,99. Gleiche Menge. Das nenne ich Kundenverarschung.

    AntwortenLöschen
  25. Eigentlich wollte ich ja gar nichts über Wachteleier schreiben ;-)))... aber, den letzten Kommentar liest man zwar nicht bewußt, nimmt ihn aber wahr... sondern eher über das gigantische Weinsortiment... (Tip von einem Freund!!!) War echt geplättet! Und auch darüber, dass man, wenn man sich nicht sicher ist und ein paar Fläschchen mehr braucht, extra eine Flasche aufgemacht wird! Könnte sich so mancher heimischer Weinhändler mal ein Scheibchen von abschneiden...
    Aber wie der Zufall es so wollte, schreib ich jetzt doch was über Wachteleier... Ich plane für das nächste Wochenende eine Kochorgie mit Freunden. Und als Vorspeise soll es das Rezept von Schuhbeck bei Lanz von vor ein paar Wochen geben, das mit der roten Beete. Ist zwar schon ein paar Wochen her, aber es lag bei mir noch auf Halde. Und wenn das Budget es zuläßt, war so mein Gedanke... Nach meiner Schnüffeltour durch die Weinabteilung, dachte ich, kuck doch mal, ob es hier diese lustigen kleinen Eier gibt. Im www bekommt man sie ja auch ausgeblasen zum bemalen. Ich brauche sie jedoch für ein Rezept!
    Und siehe da... Es gibt sie! 18 Stk für 2,99!!! Die Orgie am nächsten Wochenende ist somit gesichert. Hoffentlich kosten Sie dann noch das gleiche.
    Übrigens, das Lieblingstrockenfutter meiner Katzendame, ist 50 cent günstiger als in der Metro!!!
    War mein erster Besuch in dem Laden und bestimmt nicht der letzte!!!
    Ich finde das Einkaufen da sehr komfortabel weil man an dem einen oder anderen Regal mal verweilen kann... Ohne dabei geschubst oder belästigt zu werden... Von Einkaufswagen in den Hacken oder an den Hüftknochen...
    Kenne solche Supermärkte nur aus Frankreich - wurde aber schon lange Zeit, dass es bei uns in der Region auch mal sowas gibt!!!
    Danke!!!

    AntwortenLöschen
  26. Besonders klasse finde ich es, dass an der Süßwaren freien Kasse für die quengelnden Blagen nur Schnaps und Zigaretten bereit gehalten werden.

    AntwortenLöschen
  27. Also ich war auch schon in den neuen EDEKA ich finde die Obst und Gemüsetheke richtig klasse, Exoten und der gleichen alles dabei! Die Gänge sind alle breiter gemacht es ist angenehm da Einkaufen zu gehen! Die Frischetheken ein traum! Die Theke ziehen die Blicke nur so an!
    Und so teuer ist der wirklich nicht, denn REWE hat ungefähr die gleichen Preise. Und man muss dabei sagen Aldi,Lidl Netto und der gleichen das sind Diskounter is klar das die es ein wenig billiger verkaufen aber dafür haben die nicht so tolle Frischetheken sondern nur abgepacktes, was nicht heißen soll das es schlechte ware ist aber man schmeckt den unterschied trotz alledem.

    AntwortenLöschen
  28. Wachteleier hin oder her! Der Edeka ist sehr gut sortiert, hat nettes Personal. Die Preise vielleicht etwas höher aber man ist ja auch nicht bei Aldi. Wem das nicht passt, kann ja nach Aldi, Netto oder Lidl gehen, oder?
    Auch die Bäckerei, der Chinamann und die Lottoannahmestelle mit sehr netten Angestellten sind ein Besuch wert.

    AntwortenLöschen
  29. Hallo,

    war heut zum ersten mal im Edeka, kann nur sagen, gerne wieder. Musste zwar etwas suchen, aber das nenne ich mal Auswahl, besonders im Feinkost Bereich.Habe alles bekommen was ich brauchte. Da kann der Real mal einpacken.
    Gruss
    Andre

    AntwortenLöschen
  30. wegen wachteleier muss man ja nirgends auf die jagd gehn. wachteleier.pet-castle.de

    AntwortenLöschen
  31. Bis jetzt bin ich immer extra nach Essen gefahren, um bei Burkowski zu kaufen. Super günstige Angebote bei Fleisch, Wurst und Käse und eine Qualität, die ich bei unseren Bochumer Märkten bislang nicht gefunden habe.
    Bloss schade, daß wir die wöchentlichen Angebote nicht ins Haus kriegen, wie die Kunden in Essen. Vielleicht kommt das ja noch...

    AntwortenLöschen
  32. Ich hab hier mal gerade reingeschaut, um Eure Meinung zu dem Schlemmer-Event am 28.02. zu finden... Fehlanzeige!!! Hört sich ja gigantisch an, was da abgehen soll... Mhhhh...
    Habe beschlossen, mir und meiner besten Freundin zu Ihrem Geb eine Karte zu schenken.
    Sie liebt Herbert und gutes Essen...
    Ich kenne zwar Jörg Bausch nicht, hoffe aber, dass sie mich deswegen nicht hassen wird...
    Huhu??? gibts hier eine Meinung zu der Mucke???

    Liebe Grüße

    eine zweifelnde Freundin

    AntwortenLöschen
  33. @ Anonyme zweifelnde Freundin: Eine Meinung zu einem Ereignis kann erst geäußert werden, wenn es statt gefunden hat. Das verlangt die journalistische Redlichkeit. Ankündigen könnte man dieses Event natürlich. Das setzt aber voraus, dass EDEKA Burkowski seine Hausaufgaben in Sachen Öffentlichkeitsarbeit macht und uns rechtzeitig die nötigen Informationen zukommen lässt. Das ist bisher leider nicht geschehen. Die Adresse steht im Impressum.

    AntwortenLöschen
  34. Hallo Geniesser,

    Du glaubst es kaum, das Verschenk kam an... Lach, aber wir wissen beide immer noch nicht wer Jörg Bausch ist??? Aber, wir wissen, dass es ein Lecker-Mädchen-Abend werden wird... Und... Wir haben beschlossen, Autogrammkarten von Jörgi zu bekommen... Jeder 3... Und wer verliert, muß ne Pizza bei unserem Lieblingsitaliener ausgeben...
    Mit Öffenlichkeitsarbeit kenne ich mich leider nicht aus... Du schon?!? Oder???
    Aber, wenn ich mir so Dein Foto anschaue, hoffe ich doch, dass Du Dich an dem Abend öffentlich machen wirst... Du gehörst einfach auf einen Schlemmerabend... Wir könnten dann ja mal über den Rosé diskutieren... oder über den Nachtisch???

    die fröhliche Freundin

    PS: Sorry, wenn ich Dich geduzt habe...

    AntwortenLöschen
  35. Also wir werden uns das am Montag auch mal angucken, sofern nachher noch Karten da sind :)

    Bin mal gespannt ob man sich sieht und was es da so zu sehen gibt!

    AntwortenLöschen
  36. Ich kann leider nicht hin, weil ich meinen zweiten Bier-Kochkurs geben muss!

    AntwortenLöschen
  37. Das ist mir dann heute morgen auch eingefallen :)

    Ich schau mal dass ich ein paar Fotos machen. Falls da was brauchbares bei sein sollte kann ich dir die gern zukommen lassen.

    AntwortenLöschen
  38. Und, wie war das Event?? :D

    AntwortenLöschen
  39. Enttäuschend kann ich nur sagen. Für 25 € Eintritt gab es zwar Essen und trinken soviel man wollte aber beides von der Qualität und Auswahl mies. Das beste waren wohl noch die frischen Austern.
    Außerdem gabs : Steaks in diversen Variationen, Gyros, Frikadellen, Wurstplatten, Currywurst, China-Pfannen, Gemüsebeilagen, Salat, Heringsstipp, Crepes, Grillfisch in Fett, einen Schokobrunnen. Der Cocktailstand war die Höhe : PreMix dreht hinten in Slush-Maschinen seine Runden und an der Bar wird dann von halbherzig dreinblickenden Aushilfsbarkeepern nur noch Alkohol zugefügt. Pina Collada schmeckte grausig.

    Naja für 25 € krieg ich woanders ein besseres All You Can Eat

    @Peter: habe auch ein paar Fotos gemacht. Die würde ich dir einfach mal rübermailen damit du dir einen Eindruck verschaffen kannst, was du NICHT verpasst hast. Wäre lieber zum Bierkochen gekommen :)

    AntwortenLöschen
  40. Oha... Wollte gerade unvoreingenommen was schreiben, als ich die aktuellen einträge hier sah!!! Kleine Kritik an diesem Portal: In buchhalterischer Form wären die Einträge witziger - das Neuste zu erst!!!

    Egal... Zum Schlemmerabend! Wir hatten unseren Spaß, auch wenn Jörg Bausch nicht die erste Wahl war (musiktechnisch!!! Mit Herbert wäre es teurer geworden!!!) ... Aber, die Stimmung war einfach nur genial... Und, was ich als sehr angenehm empfand, sehr angenehmes Publikum. Man kam irgendwie mit jedem ins Gespräch und das nicht unangenehm...

    Zum kulinarischen Genuß: Wir fanden es gar nicht so übel... Gut... Unter dem Hintergrund, dass man das ganze als ein Warm-Kalt-Buffet sehen muss... Zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Die Probleme, die eine solche Veranstaltung birgt, sind doch nicht neu...

    Grins, hab da Übung drin und kann nur sagen... Wenn man von Hinten anfängt,oder mit Plan, hat man ne gute Chance einen "leckeren Abend" zu erleben!!!

    Der Begrüßungssekt war gut. Die Austern waren richtig gut!!! (Eine davon war nicht perfekt gesäubert... egal... der Geschmack zählt!)
    Dann hatten wir Scampi-Spießchen - die Ersten... mhhhh... Ich dazu einen Chardonnay aus Argentinien, nicht sicher, aber es war Süd-Amerika... oder???, egal, richtig gut...
    Meine Freundin ist ausgebüchst... an die Cocktailbar und kam wieder mit den Worten: Lecker, lecker, lecker... Brrr... Ist nicht mein Ding... Aber wenn es Ihr gefallen hat...
    Danach gingen wir auf die Jagd nach Fleisch...
    Nein... Nicht lebend... Es waren die Steaks...
    Wirklich gut!
    Jede von uns hatte zwei... lecker...
    Dann noch mal zurück zu den Fischen:
    Der Lachs war just a point... der Thunfisch in Rente...
    Danach... Wir sind verliebt... Nicht in ein männliches Objekt - nein, in eine Trüffelsalami... Ein echter Zungen-Orgasmus....
    Also - Fazit: Die 25 € haben sich gelohnt!
    Wenn man ein "Trüffelferkel" ist und sich an der richtigen Station labt!!!

    Ah ja... noch was... neben uns das Pärchen hat doch glatt den Roller abgeräumt!!!

    Und wenn ich im nächsten Jahr zu dem Termin nicht vermilchreist bin, gehe ich da wieder hin...

    ... und nicht nur mit meiner Freundin!!!

    Warum? Lecker, wenn frau klug pickt und sonst...

    Es war ein gelungener Abend...

    Wollte das gerade abschicken...

    Aber - der Bierkochabend! Lach...

    Es gibt eine neue Studie der Universität Brüssel:

    Männer, die Bier trinken, sind untreu!!!

    Hallo Weintrinker!!!

    Die Wahrheit liegt im Geist...

    AntwortenLöschen
  41. zugegeben die Steaks waren in der Tat gut. Wir hatten uns einfach nur etwas anderes erwartet. Mehr eine Reise durch verschiedene Produktwelten mit Erklärungen usw. von Fachleuten. Stattdessen fand man nur Kochstationen hinter denen halbherzig lustlose Mitarbeiter aller Couleur ihren Dienst frönten....

    p.s. mit der buchhalterischen ansicht der posts wäre ich auch sehr zufrieden :)

    AntwortenLöschen
  42. Was heißt buchhalterisch? Die neusten Posts stehen immer an erster Stelle - wie es sich gehört.
    Und für Leute, die lesen können: In der Info-Spalte rechts gibt es die Rubrik "Neue Kommentare". Da stehen die neusten Kommentare immer an erster Stelle. Man muss nur gucken...

    AntwortenLöschen
  43. Also, Ich bin oft bei EDEKA Burkowski und bin immer positiv überrascht. Hier wird mann als kunde ernst genommen und wenn mann sich erlauben seine wunsche zu äusern binn ich sicher dass die auch ernst genommen wird. Mann muss halt nur dass sagen wass mann auf dem herzen haben. Ich freue mich über die nette bedienung an al die theken und die kompetente beratung wenn es mal um die vorbereitung von eine bestimmte fisch geht oder wie mann ein steak am besten braten und welche käse mann zum überbacken braucht.

    Sicher ist es auch dass mann immer probieren darf. Damit weis mann auch dass dass was mann kauft auch einen schmeckt.

    So lass euch auf wass ein und sag eure meinung, nicht nur hier im blog aber auch in den laden! Geht an die theken und probier die spezialitäten!

    Ein kleine vorgeschmack: Kochschinken mit Trüffel, Salamibälchen mit Trüffel umhült mit eine dunne rand Parmasan, Rosmarien schinken, Ocean Beef aus Neuseeland, Charolais Rind aus Süd America, Unterschiedliche Grillspecialitäten, Fisch zum grillen zB. Doraden, Thunfisch, Schwertfisch, Salate zum "reinsetzen".

    Ich kann nur eines sagen, diese sommer wird heiss und alles lekkeres wass mann auf dem grill tun möchte gibt es in EDEKA Burkowski in Bochum!

    Hoffe dass es euch auch schmecken werden.

    AntwortenLöschen
  44. Charolais ist aus Frankreich!Block House ist aus südamerika

    AntwortenLöschen
  45. Also ich kann zu dem Schlemmerabend nur sagen: Super Esse, Super Cocktails, Nette Bedienungen... Und Jörg Bausch, der war sowieso Klasse. Wir gehen wieder hin! :) :) :) Grüsse, Nadine aus Bochum

    P.S. Und ich gehe auch super gerne bei Burkowski einkaufen, und bekomme immer alles was ich brauch!

    AntwortenLöschen
  46. Boom Baby!!! Ich war jetzt dreimal in dem Markt und komme jedesmal begeisterter wieder raus. Wäre ich Bochumer, für mich gäbe es keinen anderen Laden mehr. Das Ambiente, die Frische, die Sauberkeit, der Service, die Sortimentsvielfalt....... einfach unglaublich. Das ist kein Supermarkt, das ist eine traumhafte Lebensmittel-Welt. Es gibt immer noch was Neues zu entdecken UND: die Zeit bleibt hier nicht stehen. Ich war den Markt mit einigen zeitlichen Abständen besuchen und so fällt auf, dass das Personal kontinuierlich Verbesserungen anstrebt. Kleine Schnitzer werden korrigiert und verbessert. Die Liebe zum Detail ist bemerkenswert.
    Der Lebensmittelfreund bekommt hier so gut wie alles. Das Sortiment ist dermaßen breit und ausgefallen, das man sich fragt, wie sich das händeln lässt.......ACH JA! Die Preise! Alles außer Gut&Günstig kostet ein paar Cent mehr und dafür bin ich im Schlemmerland......na, das Geld hab ich scon wieder raus, wenn ich mir im Monat zehn Zigaretten weniger rauche........ von daher versteh ich hier so einige Kommentare nicht.......wir sind hier auf einer Seite für Genussmenschen und da schreiben doch tatsächlich welche, das sie dreckige Schlodderläden mit Null-Service Minimalsortiment bevorzugen.........Leute....für sowas gibts sicher auch Foren....gibt ja alles......bitte postet da weiter.

    Ach jaaaa......das geilste an dem Markt ist der Kundenservice: Lieber Wachtelmann: In einen Supermarkt zu gehen und Wachteleier so selbstverständlich aus dem Regal greifen zu können wie ein Glas Nutella......das haben sie sicher nicht erwartet. Was sie in deiesem Markt aber erwarten können ist, das sie jederzeit das Personal ansprechen können und das ihnen sofort weitergeholfen wird. Sicher hätte man ihnen von vornherein die Eier gezeigt und sollte dies tatsächlich eine Sortimentslücke gewesen sein, bin ich mir sicher, man hätte sie ihnen besorgt.

    An alle Bochumer mit Geschmck und Verstand: Lernt diesen Markt kennen und sorgt dafür, das er euch erhalten bleibt!

    AntwortenLöschen