Montag, 9. März 2020

Weinmesse Rheinland-Pfalz 2020 in Bochum: Der Weingenuss in Zeiten des Coronavirus

 In der auf Weinberg dekorierten Jahrhunderthalle.
Im Glas 2018 Rosé vom Bio-Weingut Reinhart, Pfalz

Während die ProWein 2020 im Zeichen des Coronavirus abgesagt wurde, weil sich zu viel internationales Volk auf der größten Weinmesse der Welt in den Düsseldorfer Messehallen eingefunden hätte, fand die überschaubar regionale Weinmesse Rheinland-Pfalz am letzten Wochenende in der Jahrhunderthalle Bochum statt. Und tatsächlich hatten die Bochumer Weintrinker auch keinerlei Berührungs- oder Infektionsängste. Die Jahrhunderthalle war gut besucht wie jedes Jahr, das Vertrauen in die desinfizierende Wirkung des Weines war anscheinend recht groß.

Verschnaufpause mit Slowfoodies

Auch der Genießer war mit drei Slow-Food-Freunden wie jedes Jahr mit von der Partie. Der Besuch der Weinmesse geriet nolens volens zu einer genussvoll-charmanten Feier des Weltfrauentages. An den Ständen seiner drei Lieblinsgweingüter schenkten fast ausschließlich Winzerinnen bzw. Winzerinnentöchter aus.

Carolin Stauffer vom gleichnamigen Weingut aus Flomborn in Rheinhessen bezauberte wieder einmal mit dem Frühburgunder Feuerberg. Diesmal aus dem Jahrgang 2017.

 Luisa Mathern und ihr Bruder Henning vom gleichnamigen Weingut aus Niedernhausen an der Nahe präsentierten den Terroirweine „vom Fels“ 201, einen feinherben Riesling, und den Lagenwein „Norheimer Dellchen“, einen trockenen Riesling, bei von großer Finesse. Neben diesen eher klassischen Naheweinen erfrischt auch der Perlwein „Nur den sonst nix“ mit zugesetzter Kohlensäure mit Holunderaromen.


Bettina Doll vom Weingut Huff-Doll aus Horrweiler in Rheinhassen präsentierte den Slowfoodies die neu ausgerichtete Riesling-Linie, mit der u.a. das Weingut den Aufmerksamkeit des Gault&Millau Weinguides Deutschland erregte und als „Aufsteiger“ mit zwei Weinreben dekoriert wurde (Gutswein 2018 Riesling feinherb, Ortswein und Favorit des Genießers 2018 Riesling Horrweiler trocken und Lagenwein 2018 Riesling Gewürzgärtchen trocken) sowie den 2018 Chardonnay Frederick Horrweiler trocken. Und natürlich den aus roten Spatburgunder-Trauben gewonnenen, fast schneeweißen 2018 Blanc de Noirs trocken.

 Fast weiß aus roten Trauben:
Blanc de Noirs aus Spätburgunder

Keine Kommentare:

Kommentar posten