Samstag, 23. Juli 2022

Gourmetmeilen 2022: Kulinarischer Treff an der Ruhr in Mülheim und das Stadtgartenfest Food, Wine & Music in Essen

Traditionell finden der Kulinarische Treff an der Ruhr in Mülheim und das Stadtgartenfest Food, Wine & Music in Essen immer am gleichen Wochenende statt, und das ist nach der coronabedingten Pause in diesem Jahr genauso. So musste der der Genießer in den letzten Tagen ganz schön ranklotzen, um beide Gourmetmeilen zu besuchen. Ganz nebenbei war es sogar für ihn das diesjährige Gourmetmeilen-Debüt, die Veranstaltungen in Oer-Erkenschwick, Castrop-Rauxel und Schermbeck, die bereits in den letzten Wochen stattfanden, hatte er pflichtvergessen geschlabbert.

Kulinarischer Treff an der Ruhr, Mülheim


Nachdem der Auftakt für den Kulinarischen Treff an der Ruhr am Donnerstag regentechnisch ziemlich ins Wasser gefallen war, war am Freitag bei linden 22 Grad in den Ruhranlagen an der Schlossbrücke sofort wieder der kulinarische Teufel los, als hätte es die Pandemie nie gegeben. Um 16 Uhr war der offizielle Beginn, und ein halbes Stündchen später standen die hungrigen Mülheimer schon wiederr an den Ständen Schlange als gabe es etwas umsonst. Die Standbesatzungen kamen dabei gehörig ins Schwitzen, waren doch nur die Hälfte der Gastronomen, die früher mit dabei waren, angetreten, um die Gelüste der Kundschaft befriedigen.

Lockere Atmosphäre in den  Ruhranlagen


Die kulinarische Ausbeute war ziemlich überzeugend. Mit tatkräftiger Unterstützung von Slow-Food-Kollege Jochen kann ich diesmal in diesem Post mindestens einen Gang von jedem teilnehmenden Gastronomien präsentieren.


Gruß aus der Küche I
Mausefalle

3 Grafschafter Weinbergschnecken (7 Euro)

Seit Slow-Food-Koch Hendrik Peek mit der dem Mülheimer Altstadt-Lokal Mausefalle beim Kulinarischen Treff vertreten ist, präsentiert er das Slow-Food-Produkt Grafschafter Weinbergschnecken aus Moers. Und seitdem sind sie mein traditioneller Starter beim Besuch der Gourmetmeile. Hendrik Peek serviert die kleinen Happen in einem köstlichen Knoblauch-Thymian-Sud mit hausgebackenem Dinkelbrot. 

 

Gruß aus der Küche II
Walkmühlen-Restaurant
Salo mit Gorilka (Nur als Foto) 

Zusätzlich zu seinen italienischen Gerichten bietet der gebürtige Urkrainer Sergio Sirik an einem zweiten Stand Spezialitäten aus seiner Heimat an, deren Erlös als humanitäre Spende an das vom Krieg heimgesuchte Land geht. Der mit Salz und Gewürzen gereifte Rückenspeck von Landschweinen wird auf Schwarzbrot mit einem Gläschen Schnaps serviert.

Suppe
Walkmühlen-Restaurant
Borschtsch ( Euro)

Die ukrainische Variante der Suppe aus Roter Bete wird kalt serviert und besteht zusatzlich aus Zwiebeln, Weißkohl, Karotten, Kartoffeln und Fleisch. Sehr erfrischend und farbenfroh.

 

Vorspeise I
La Turka by Seda
Gambas, Yuzu, Knoblauchöl, Chili, Amalfi-Zitrone (9 Euro)

Yavuz Cagritekin und seine Frau Seda waren bislang mit dem türkischen Restaurant “Türkis“ auf dem Kulinarischen Treff vertreten. Doch seit sie mit ihrem Stammhaus „La Turka“ vor zwei Jahren aus Essen nach Düsseldorf umgezogen sind, präsentieren sie dieses Haus jetzt erstmals in Mülheim. Die auf den Punkt gegarten Gambas waren ehr erfrischend und pikant angemacht.

.


Vorspeise II
Gummersbach
Mit Lachs gefüllter Kartoffelkloß mit Lauch-Tomaten-Sauce (6 Euro)

Helene und Klaus Gummersbach sind mit ihrem Restaurant in Essen-Borbeck Veteranen auf den Gourmetmeilen in Mülheim und Essen und selbstverständlich wieder dabei. Ihr mit Lachs gefüllter Kartoffelkloß war ein handwerkliches und geschmackliches Spitzenprodukt.



Hauptgang I
Gummersbach
Jakobsmuscheln, Kalbsbäckchen, Hummerlinsen (13 Euro)

Eine Jakobsmuschel-Variation gehört traditionell zu den Gourmetmeilen-Angeboten des Hauses Gummersbach. Diesmal war es eine Art Surf & Turf. Zu knackig gebratenen Muscheln gab butterzarte Kalbsbäckchen, die auf der Zunge zergingen und Linsen, die in einer aromatischen Hummersauce schwammen.



Hauptgang II
Trattoria Bertolini’s
Selbstgemachte Salsiccia auf getrüffeltem Kartoffelpüree (Gourmetgericht 16 Euro)

Salsiccia ist eine Art Bratwurst aus Schweinefleisch, die gern mit Fenchel und Wein gewürzt wird. Die selbstgemachte Version von Bertoloni’s wurde ganz traditionell ohne Pelle serviert und erinnerte ein wenig an ein Cevapcici vom Balkan. Da passte das getrüffelte Kartoffelpüree ganz wunderbar, hätte aber vielleicht etwas mehr Salz vertragen. Faszinierend die dreieckigen Brotcracker.

Kulinarischer Treff an der Ruhr, Mülheim, Ruhranlagen an der Schlossbrücke. Die Gourmemeile geht noch bis Sonntag, 24.7.2022. Infos hier.



Stadtgartenfest Food, Wine & Music, Essen


Zugegeben, das Stadtgartenfest Food, Wine & Music hätte eine längeren Besuch verdient gehabt, aber der Genießer war in Zeitnot und so war nur eine kurze Stippvisite am Samstagnachmittag möglich. Schade war auch, dass das Musikprogramm noch nicht begonnen hatte. Eigentlich ist das Stadtparkfest ist keine klassische Gourmetmeile, sondern ein Weinfest, zu dem Veranstalter Rainer Bierwirth 10 namhafte Spitzenweinkellereien eingeladen hat: Kellerei Bozen, Winzerkeller Auggener Schäf, Schloss Johannisberg, Tom Benz, Juliusspital, Weingut Bernhard, Schloss Reinhartshausen, Caspari Biowein, Weingut Heitlinger und Weingut Burg Ravensburg. Vier Gastronomietsände bieten dazu Speisen an: Die Essener Betriebe Alte Metzgerei, das Sheraton-Hotel und Der Löwe sowie das Wasserschloss Wittringen.

Immerhin blieb mir die Zeit, zu einer Portion frischer Pasta mit Trüffelrahm, 36 Monate altem Parmiggiano Reggiano stravecchio und frischen Trüffeln von der Alten Metzgerei ein Glas des barriquegereiften Lagrein Riserva Prestige DOC der Kellerei Bozen zu probieren.


Nachmittagsstimmung im Stadtgarten


Exklusivität hinterm Sheraton


Stadtgartenfest Food Wine & Music. Stadtgarten Essen-Südviertel. Das Fest geht noch bis Sonntag, 24.7.2022. Infos hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen