Dienstag, 12. Juli 2016

Sonntagsessen: Gelbe-Bete-Carpaccio mit Ziegenkäse und Pfifferlingen als Vorspeise




Rote Bete ist ja bekannt, aber es gibt die erdigen Knollen auch in anderen Farben.


Rezept: Gelbe-Bete-Carpaccio mit Ziegenkäse und Pfifferlingen

2 Knollen gelbe Bete
2-3 EL Pfifferlinge
1 EL Ziegenfrischkäse
Petersilie gehackt

Für die Marinade:
1 Teil Himbeeressig
2 Teile Rapsöl
Salz, Pfeffer
Zucker

Gelbe Bete schälen und in dünne Scheiben hobeln. Die Scheiben knapp 5 Minuten in Salzwasser blanchieren. Aus dem heißen Wasser nehmen und mit eiskaltem Wasser abschrecken. Abtropfen lassen.
Pfifferlinge in Butter anbraten, salzen und pfeffern und in der Pfanne durchgaren.
Für die Marinade Salz und Zucker in Himbeeressig auflösen. Pfeffer und Rapsöl dazu geben und aufschlagen, bis alles schön emulgiert. Abgetropfte Gelbe-Bete-Scheiben darin eine Viertelstunde marinieren.
Marinierte Gelbe-Bete-Scheiben auf einem Teller verteilen und mit dem Ziegenfrischkäse und den Pfifferlingen garnieren. Gehackte Petersilie und Pffer aus der Mühle darüber streuen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen