Donnerstag, 7. November 2019

Geburtstagsgedenken

 Meine Geschwister Gisela, Helmut und Inge

Heute wären meine Geschwister Gisela, Inge und Helmut 70 Jahre alt geworden. Die Geburt der Drillinge war 1949 in Essen eine kleine Sensation. Leider sind alle drei früh gestorben. Helmut schon als Kind mit sechs Jahren, so dass ich ihn nicht mehr kennen lernen konnte, Gisela mit 46 und Inge vor fünf Jahren mit 65.

Gisela und Inge hatten ein erfülltes Leben. Beide waren leidenschaftliche Musikpädagoginnen und brachten an der Musikschule Duisburg mehreren Schüler-Generationen die Flöten- und Gitarrentöne bei. Sie hatten die wunderbare Gabe, die eigene Musikbegeisterung ihren Schülern zu vermitteln. Ihre große Liebe galt der Alten Musik aus Mittelalter, Renaissance und Barock.

Wie das so ist bei kleinen Brüdern, auf mich wollte der musikalische Funke nicht überspringen. Meine Passionen gingen im Lauf der Zeit in verschiedene andere Richtungen, zuletzt in eine ganz bestimmte, wie meine Posts hier – manchem vielleicht zum Überdruss - beweisen. Meine Schwestern hatten mit dem Kochen wiederum nichts am Hut. Aber immerhin hatten sie, wie es in den 1960-er Jahren für Mädchen üblich war, in der Schule Kochunterricht, der aber gegen den Musikunterricht nicht ankam. Lernmittel war, wie konnte es damals anders sein, Dr. Oetkers Schulkochbuch. Und in solide Kladden trugen sie in Schönschrift jene Rezepte ein, die nicht im Buche standen.

 Aus dem Nachlass meiner Schwestern

Schulheft meiner Schwester Inge aus
dem Kochunterricht in den 1960-er Jahren

Kommentare:

  1. Lieber Peter, schön dass Du die Sachen aufbewahrt hast. Da kann man nochmals nachlesen und schmöckern. Habe auch noch mein Schulkochbuch und das Kochbuch meiner Mutter. Das Gute bleibt. LG Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Erstmal Pipi aus den Augen wischen, auch wenn jetzt der eine oder andere mit den Augenrollen wird, aber ich denke das deine Geschwister hier mitlesen und dich alle drei für diesen Post ganz fest umarmen und danke sagen und auch mehr als stolz auf ihren kleinen Bruder sind.
    Danke fürs teilen!
    Gruß,
    Jesse-Gabriel

    AntwortenLöschen